Sie sind hier

Geißel der Kultur | Touchscreen Nutzer kopieren mehr oder besser?

Buchverleger, Filmemacher und Musikindustrie fordern Websperren für Wiederholungstäter.

Matthias Leonardy (GVU), Florian Drücke (Bundesverband Musikindustrie), Alexander Skipis (Börsenverein des deutschen Buchhandels) fordern vom Gesetzgeber die Möglichkeit und damit auch die dazugehörige Gesetzgebung und Infrastruktur, Internetsperren zu verhängen. So der Grundtenors eines Artikels der heute auf Heise zu lesen ist:
http://www.heise.de/newsticker/meldung/Brennerstudie-reloaded-Medienbran...

Das wäre auch ein praktischer Lösungsansatz um Websperren gegen Freidenker (wie dieses Blog) zu verhängen. Man wirft Ihnen Urheberrechtsverletzungen vor und wegen Gefahr im Verzug holt man sich dann eine Einstweilige Verfügung. Man kennt uns Freidenker ja. Wir werfen ständig mit fremden Zitaten und kopierten Fakten um uns.

Doch mal Spaß beiseite, wir zahlen doch schon Tausend-Fach diesen Scheiß Bücher, Musik und Filmmist!
Und auch für die wenigen qualitativ hochwertigen, interessanten Kulturgüter

Für jedes technische Gerät, das eine Multimediale Funktion bereithält, wird eine Pauschal-Abgabe fällig.
Jeder von uns errichtet diese Pauschal-Abgabe mit dem Kauf des Gerätes. Die Pauschal-Abgabe ist im Preis inbegriffen. Es ist eine Pauschalabgabe gegen die wir uns nicht wehren können.

  • Scanner: 12,50 €
  • Thermo- und Tintenfax: 5,00 €
  • Laserfax: 10,00 €
  • Tintendrucker: 5,00 €
  • Tintenmultifunktionsgeräte: 15,00 €
  • Laserdrucker: 12,50 €
  • Lasermultifunktionsgeräte und Kopierer (ggf. zusätzlich jährliche Betreiberabgabe)
    • bis 14 Seiten/Minute: 25,00 €
    • bis 39 Seiten/Minute: 50,00 €
    • ab 40 Seiten/Minute: 87,50 €
  • PC, Laptop, Notebook, Touchpad: 13,65 €
  • CD-Brenner: 8,70 €
  • DVD-Brenner: 10,68 €
  • MP3-Player: 2,56 €
  • Tonbandgeräte: 1,28 €
  • Bildaufzeichnungsgeräte (zB Fotoapperat): 9,21 €
  • Mobiltelefone: 4,00€
    • mit Touchscreen: 11,00€ (erkläre mir das mal jemand juristisch plausibel)
  • Tonträger: 0,0614 €/h
    • z. B. bei 50 CD-Rohlingen zu 80 Minuten 4,09 €
    • Bild/Ton-Träger: 0,0870 € pro Stunde *¹
  • Digitale Speichermedien (Speicherkarten, USB-Sticks u. ä.): 0,10 € pro Medium.

Quelle > http://de.wikipedia.org/wiki/Pauschalabgabe

Diese Gebühren zahlt jeder, jedes mal ! Mit jedem neuen Gerät!
Wer jedes Jahr ein neues Handy kauft sollte sein altes zurückschicken an die ZPÜ und sein Geld zurück verlangen.
Kaputter Drucker? Zurück an die ZPÜ.
Wenn ein neuer PC fällig wird, meldet euren alten ab. Zahlt nicht doppelt, ihr könnt ja nur einen zur gleichen Zeit nutzen !

Wer Originale kauft, zahlt 3 mal! 4 mal! so oft die Verwerter es wollen
Nun sollen wir auch noch die Gesetzesgrundlage schaffen, Menschen einen freien Zugang zu Informationen zu verwehren? Als ob das Internet nur dazu geschaffen wäre Raubkopien zu erstellen oder Originale zu verkaufen.

Wir zahlen das Original, das Abspielgerät/Anguckgerät und die Selbst-Verwaltung von Idioten.

Dazu kommt noch die GEZ, die nun alle Haushalte erfasst.
Dazu kommt die GEMA, die jeden Betrieb, jede Kaufhausberieselung, jede Disko,
jedes Kino, Kaffee, Bowlingbahn und Sportverein abschröpft.
Selbst Kindergärten und Hochzeiten sind vor diesen Wegelagerern nicht sicher.

Mein Tip:
Schreibt euren Stars und Idolen dass ihr es satt habt euch ausbeuten zu lassen.
Geigt den Urhebern eure Meinung!

Künstler sollten nicht gegen ihr Publikum kämpfen.

Mit empörten Grüßen,
yt

*¹ Es soll pro Stunde Spielzeit, bei Leermedien, abgerechnet werden.
Mit einem avchd oder mp3 Codec kann man aber, anders als bei RAW Dateien die unkomprimiert abgelegt werden, mit wenigen Megabytes einige Stunden Spielzeit bringen. Die Abgabe scheint mir völlig absurd und unberechenbar.