Sie sind hier

Automatisiertes Piratenbashing

Hin und wieder helfe ich als Admin bei kleineren Webseiten aus. Kleine Vereine oder private Projekte sind oft schlecht gepflegt und keiner kennt sich mit der Technik aus. Eine Webseite will aber trotzdem jeder haben. Damals gab es KFZ Schrauber, jetzt sind es LAMP Frickler wie ich, die quasi das virtuelle Autoradio einbauen. Doch ich wollte was ganz anderes erzählen.

Ich fand heute in einer dieser besagten, kleinen Webseite, folgenden »Spam« .... siehe Screenshot. Und neugierig wie ich bin machte ich mir Gedanken ... War dies etwa der Beginn einer wunderhübschen Verschwörung?

Piratenbashing - click to enlargeDie Absender IP deutet darauf hin, dass jemand andere Webserver gekapert hat um von dort aus seinen Mist los zu werden.

11.20-78-194.static.isp.belgacom.be 194.78.20.11 Brüssel

und

static.5-9-156-135.clients.your-server.de 5.9.156.135 Berlin

Interessant waren einige der Formulierungen in diesem Schreiben. "Piratin gewurden" - so etwas wie "gewurden" klingt sehr selten.

http://lmgtfy.com/ "Piratin gewurden" Es zeigt sich deutlich, es gab nicht viele Webseiten die Kommentare ungeprüft durchgehen lassen. Weiterhin zeigt sich, dass einige Webseiten furchtbar schlecht gepflegt werden. Nach über einem halben Jahr, keine Linderung in Sicht. Kommentare werden noch immer nicht geprüft. Einfachste Spam Abfragen fehlen. Um so perfider, dass dabei ein solcher Rant sich gegen die Piratenpartei richtet. Ob das die Rache der FDP-Groupys war? Welche Perspektive muss man einnehmen, damit sich die Piraten zwischen "GEMA und CDU positionieren"? Genau diese Phrase führte zum Original des Blindtextes für Spammer - oder solche die es noch mal werden wollen.

http://philipbanse.de/wp/piratenparteitag-tag-2-und-schluss/

Der Text wurde einfach als Blindtext missbraucht, um Spamabfrage oder selten dämliche Admins zu übertölpeln. In dem zweiten Spamtext ging es um  "harte Arbeit und Konstanz" - ein weiteres Zitat, mit der gleichen Methode übermittelt. Google sagt dazu: 4.940 Treffer.  Aber nur 3 Ergebnisse mit "Qualtität" ! Die Umlaute machen die Musik, in den meisten Zitaten heist es "Qualite4t".
Hier ist das Original Zitat: www.pressbot.net/blog/posts/453/

Nun bleibt die Frage offen, ob jemand diese Zitate bewusst wählte, oder ob es sich dabei um ein "blinde" Auswahl oft verlinkter Kommentare handelte. Ich vermute, dass der Urheber dieser Copy Spam Methode zuerst ein eigenes Zitat wählte, eines das er selbst schrieb, oder zumindest für, aus seiner Sicht, interessant genug befand. Dieses "Konzept" führte er nach ersten Erfolgen fort, wurde dann Wagemutiger. Meine Vermutung stützt sich dabei auf das älteste Kommentardatum, das offensichtlich von diesem Spammer stammte und nun etwa 21 Monate alt ist. Die wohl wichtigste Erkenntnis ist, ich hab zuviel Akte X geguckt und kann froh sein dass ich vor CSI schon mit dem Fernsehen aufgehört hab. Sonst würde ich hier mir ein komplettes Täterprofil herbeifantasieren.

Mit lustigen Grüßen,
yt