Teamspeak 3 | Ubuntu 1x.y (Linux)

Artikel Stand: 23.04.2011:
Alle mir bekannten Probleme die es bislang mit Teamspeak 3 und Ubuntu gab, sind ab der Ubuntu Version 10.04, Lucid Lynx behoben. Ich empfehle ein Update! [update] 
Den offiziellen Download für Teamspeak Windows und Linux (Ubuntu) gibt es hier:
Bei Problemen, zB mit dem Opera - 
Klickt mit rechter Maustaste auf "I Agree" - verlinkten Inhalt speichern als ....
und speichert das Skript in eurem Download Ordner.
 
Die .run Datei ist das was ihr benötigt. Das ist der Installer!
 
Wenn Teamspeak euch nicht hört und niemand antwortet, guckt einfach mal nach, ob vielleicht das Mikrofon in den Einstellungen von Ubuntu stumm geschaltet ist. Die Mikrofonanzeige auf dem Desktop ist neu, seit 10.10. Auch passiert es regelmäßig dass das USB-Mikrofon "vergessen" wird, wenn der Rechner im Suspend Modus war. In den Audio-Einstellungen von Ubuntu das richtige Mikrofon anwählen und es geht wieder.
 
Teamspeak 3 - Installation und Konfiguration
Linux hat kein c:/Programme Ordner wie es bei Windows der Fall war. Auch der Installer wählt für euch kein "Verzeichnis" aus. Der Ordner der durch das entpacken entsteht, ist der TS Programm Ordner. Man darf sich bei Linux selbst aussuchen wo in seinem Heimverzeichnis die Software liegen soll. 
 
Die Installation ist ein klitze kleines bisschen anders als bei Windows. Ladet das Paket von der Teamspeak.com Hompage herunter. Mit der rechten Maustaste klickt auf die Datei und wählt die Eigenschaften aus. Unter dem Reiter Zugriffsrechte muss nun ein Häkchen gesetzt werden "Datei als Programm ausführen". - Schließen.
 
Eigenschaften der TS3 DateiMit einem Doppelklick öffnet sich nun die Installation. Man wird aufgefordert die Taste Enter zu drücken und bekommt die "EULA" angezeigt. Diese verlässt man mit einem Tastendruck auf "q", worauf man nun "yes" eintippen muss. Teamspeak entpackt seine Dateien und kann danach mit einem Doppelklick auf die ts3client_runscript.sh Datei gestartet werden (ausführen). Sollte dies nicht der Fall sein, schaut nach ob bei der Datei auch das Häckchen "Datei als Programm ausführen"gesetzt ist.
Sofern ihr an eurem Ubuntu SoundSetup nichts grundlegendes verändert habt wählt ihr sowohl für die Wiedergabe als auch für die Aufnahme in den Einstellungen von Teamspeak In den Audioeinstellungen jeweils Pulseaudio.  

Solltet ihr ein USB Mikrofon nutzen sehen die Audioeinstellungen von Ubuntu etwa so aus:

Hardware Audioeinstellungen  Hardware Audioeinstellungen  Hardware Audioeinstellungen  

 

Mittlerweile unterstützt Teamspeak 3 auch Pulseaudio. Sollte es damit kleinere Probleme geben, CPU Auslastung oder ähnliches kann man mit PulseAudio in Ubuntu auch Alsa in Teamspeak3 nutzen.

Wenn bei Datei als Programm ausführen kein Haken gesetzt werden kann, stimmen wahrscheinlich die Dateirechte nicht! Das ist kein gutes Zeichen. Eventuell habt ihr als Root oder User mit weniger oder falschen Rechten, zB von Windows, die Datei kopiert.
Mit chown und chmod müsst ihr die Dateirechte grade biegen. Die Datei benötigt eure Userrechte Dann sollte es klappen.  

Eine Fehlersuche kann schon mal etwas dauern. Für WOW einmal unter den Optionen Sound den Haken bei Hardwarebeschleunigung entfernen und wieder setzen. TS3 starten und glücklich werden.

Ab Xubuntu ab 10.04 BETA *xubuntu-10.04-beta1-alternate-i386*, funktioniert TS3 auch auf kleinen netbooks! Heute getestet auf einem EeePC 4G, lief Teamspeak 3 - "Out of the Box", ohne Anpassungen, ohne Werkeln.

Die Qualität eines Medusa Analog Headsets konnte meinen Gesprächspartner positiv überraschen. Das in den EeePC eingebaute Mikro ist auch erträglich. Die Software seitige Rausch und Feedback unterdrücken ist nicht zu empfehlen. Sicher wird Ubuntu 10 entsprechend viele Menschen glücklich machen können. Teil Lösung: Ein USB Mikrofon ist in jedem Fall zu empfehlen. Die besten Sprach Qualität Ergebnisse erreichte ich persönlich mit dem Speedlink Pure Voice SL-8708 erreicht. Aber auch das Logitech AK5370 funktioniert tadellos und hat einen hervorragenden Klang. Auf einigen Systemen, mit älterem PulseAudio, kommt es bei etwa 75% CPU Auslastung, durch Spiele, schon zu Aussetzern bei TS3. Hier sollte man im Menü - Aufnahme, einmal ausprobieren ob ein abschalten der Sonderfunktionen hilft. Echoreduzierung, Hintergrundgeräusche entfernen und automatische Stimmnormalisierung kosten CPU Zeit, meist dann, wenn es hektisch wird. Weiterhin ist es sicher interessant zu wissen, dass die Benutzerdaten in dem Ordner .ts3client liegen. Um diesen Ordner in Nautilus, dem Dateimanager von Ubuntu an zu zeigen, drückt man die Tastenkombination "Strg+h".

Mit vernetzten Grüße,
yours truly

Kommentare

Funktioniert bei mir soweit alles, aber das ts3client_runscript.sh lässt sich nicht ausführen (Dialog mit Im Terminal ausführen, Anzeigen, Abbrechen, Ausführen wird angezeigt, aber bei Ausführen passiert einfach nichts).

Kann mir da wer helfen?

Moin,
hast du das "Häckchen" gesetzt, Rechts Klick auf ts3client_runscript.sh -> Eigenschaften -> Zugriffsrechte -> "Datei als Programm ausführen" ? (Tschuldige das ich noch Frage, aber evtl. macht es auch einen Unterschied ob man den Dialog mit x schliesst oder mit dem Fensterdialog Button "Schließen" )

Mit verklickerten Grüßen,
yt

Hallo, bei mir ist genau das Gleiche Problem aufgetreten. Der klick auf ausführen zeigt keine Resultate. Fänds nett, wenn jemand ne Antwort hätte.

Moin Michbeck,

1. mögliche Fehlerquelle : Das falsche Paket wurde heruntergeladen.
2. mögliche Fehlerquelle: die Dateirechte stimmen nicht.
3. mögliche Fehlerquelle: Irgendetwas das mir jetzt nicht einfällt :)

öffne mal einen Terminal. (oder eine andere Kommandozeile. Liegt normalerweise bei Zubehör.)
öffne den TeamSpeak3-Client-linux_x86 Ordner (oder entsprechend)

Nun gibst du in den terminal ls -la ein und dahinter ein Leerzeichen + den Pfad in den Ordner.

Dazu kann man einen Doppelklick in die Adressleiste machen. Die Adresse wird markiert.
Per Drag n Drop kann man nun die Adresse in den Terminal ziehen. Der Pfad erscheint dann gleich richtig, mit Hochkomma am Anfang und Ende.

Bei mir sieht der Befehl dann wie folgt aus >

ls -la '/home/Benutzer/TeamSpeak3-Client-linux_x86'

Nach der Eingabetaste erscheint das Ergebnis, in der folgende Zeile wichtig ist.

-rwxrwxrwx 1 Benutzer Benutzer 237 2011-05-16 21:00 ts3client_runscript.sh

Wenn dein Benutzer auf Ubuntu michbeck heißt, müsste dort folgendes stehen:

-rwxrwxrwx 1 michbeck michbeck 237 2011-05-16 21:00 ts3client_runscript.sh

Wichtig ist das der Benutzer und Gruppe stimmen. "michbeck michbeck" - Wenn nicht hilft der Befehl "chown".
Genauso wichtig das die Benutzerrechte stimmen. Mit -rwxrwxrwx sollte es in jedem Fall funktionieren.
Wenn nicht hilft der Befehl "chmod".

Wenn du weitere Hilfe benötigst, kannst du gern auch ne Mail schreiben und gebe bitte eine genauere Fehlerbeschreibung ab. Folgende Fragen hätte ich:

- Welches Paket wurde wo heruntergeladen
- Wie sehen Dateirechte und Benutzer aus
- Wurde schon mal probiert die Datei aus der Shell (Terminal) heraus auf zu rufen?
- Soundkarte?
- USB Geräte?

Hallo,

wie beschrieben funktioniert es tadellos. Ich dachte auch erst, es würde nicht klappen und die Datei "ts3client_runscript.sh" liess sich auch nicht starten (auch nicht nachdem "als Programm ausführen" anglickt war. Das Problem bei mir war, dass ich die falsche Datei heruntergeladen habe. Nicht die "amd64 3.0.3" sonder die "x86 3.0.3" musste es sein (bei mir Ubuntu 11.10). Könnte sein, dass dies auch bei einigen anderen hier das Problem ist ;)

Ich freue mich das ich helfen konnte :D

In deinem Blog hängt bei mir (Firefox >10) die Navigationsleiste im Text.
Das sieht bei mir so aus http://yours-truly.de/files/simple_images/17u4.jpg
Vielleicht hast du das in deinem Browser ja noch nicht bemerkt und kannst es Stylesheet korrigieren.
Ich freue mich auch immer über Hinweise, da ich selbst zB keinen aktuellen IE habe.

Mit selbstgebastelten Grüßen,
yt

Bei mir bricht die Installation ab, d.h. das runscript lässt sich nicht ausführen. Irgendwelche Ideen?

- Welches Paket wurde wo heruntergeladen
- Wie sehen Dateirechte und der Benutzer aus

Der "Terminal" hilft. Die Datei mal per Drag n Drop in das Terminal Fenster ziehen und Enter drücken. Die darauf folgende Ausgabe mal hier posten. zb:
bash: /home/[User]/Downloads/TeamSpeak3-Client-linux_x86-3.0.2.run: Keine Berechtigung

In diesem Fall liegt es wie hier ganz deutlich geschrieben, dass die Datei nicht ausführbar ist - obige Anleitung lesen hilft.

Mit terminalistischen Grüßen,
yt

Neuen Kommentar schreiben