Von oben nach unten

Nein. Sag nichts. Beiss dir auf die Lippe. Schreibe nicht wieder deine Meinung. Deinen Senf. Deine subjektive Wahrheit.
Halt doch einfach mal den Mund. Höre zu. Lies was andere schreiben. Denk dir deinen Teill. Fresse halten. Klappe zu.
Mach andere nicht so runter. Red nicht von oben herab. Lass andere auch mal zu Wort kommen. Sei nicht so Rechthaberisch.
Andere wissen auch mal was. Lebenserfahrung hat jeder. Deine Meinung ist nicht die einzige und auch nicht die, die zählt.

NSA schnüffelt | Wenn Datenschutz stinkt ...

Jeder von uns muss mal irgendwann, irgendwo. Es bleibt, ein riesiger Haufen. Manch einer macht es still und heimlich. Im Verborgenen. Hinter verschlossener Tür. In seinen eigenen vier Wänden. Viele können gar nicht wenn jemand zuguckt. Andere hingegen tun es in aller Öffentlichkeit. Immer mehr Idioten verrichten ihr Geschäft an öffentlichen Plätzen, am Strassenrand, in der U-Bahn, im Taxi oder Caffee. Die wenigsten achten darauf, ob sie jemanden damit belästigen. Vielleicht will ich das ja gar nicht sehen, wie sie mit Schlips und Kragen, wichtigtuerisch ihren Scheiss verzapfen. Unanständig, aufdringlich, wie eine Horde Rindviecher. Mit WLAN, UMTS oder VDSL, hinterlassen sie ihre Datenhaufen und wenn dann die Kacke so richtig am Dampfen ist, kommen die Fliegen. Geheimdienste, Konsumforscher, Werbefuzzis, Kleinkriminelle ... Vatikan ...

Raubkopier Schnutzpapier

NSA - Knows your shit ...

KISS | Keep it simple and stupid

:changed trustno1
:into KISS
:trust every1
:& xnor input
:works fine for me
:greets a. turing

Transparenz | NSA um Mithilfe bitten ...

Das liebe Radio, erzählt mir heute Morgen, die Internetprovider möchten gerne offen legen, wieviele Anfragen von der NSA kommen. Das ist jetzt keine Satire oder Kabarett, das ist heute Morgen tatsächlich so im Radio zu hören gewesen.

Ich hab nicht mitbekommen, ob es sich dabei um Anfragen nach frischem Kaffee, Gewinnbeteiligung oder einer Auskunft zur aktuellen Uhrzeit handelt, vermute aber mal, wenn die NSA etwas banales wie die Uhrzeit, Name und Anschrift eines Terroristen oder das Passwort eines Pop3 Accounts eines Regierungsmitarbeiters wissen möchte, nicht erst die Internetprovider um Mithilfe bittet.

Seiten

Subscribe to yours-truly.de RSS