Der Bericht über die Sucht

13.08.2008, yt, für fragthe.net

"Die Sucht sich zu jedem Thema zu äussern.

Es gibt mittlerweile kein Thema, keine Diskussion, kein Thread zu dem ich keine Meinung mehr hätte.
Stundenlang und pausenlos könnte ich zu jedem Pups meine Gesabbel abgeben. Egal ob ich auf das Gesagte (in diesem Fall geschrieben) eingehe, mich OT (Off Topic, ausserhalb des Themas) bewege, oder verbal meine Meinung jedem anderen mit orthographischen Stahlkappen ins Gesicht trete.

Das Internet, so las ich jüngst, ist das beste Mittel für persönliche Empfehlungen.
Probier mal das, guck mal hier, klick dort, Loesungen findest du da.
Zu jedem Thema ein Link, nichts was es nicht im Internet gibt ausser natürlich Gughupflingfingding, ein Wort das ich mir nun extra noch ausdenken musste, um die Ausnahme zu schaffen die mein Beispiel bestätigt.

Diese Meinung, dass unser Internet das Mittel zur Informationsweitergabe ist, verteten viele Gelehrte, und auch dumme wie ich.

Ich höre auch des öfteren, das Internet taugt nicht viel für Diskussionen.
Da musste ich erst einmal nachdenken. Dann verwarf ich den Gedanken, und schob das Problem auf die mangelnde Technik. Als ich wieder einmal eine streithafte Diskussion sah, dachte ich, eine Ignore Funktion oder eine andere Form der Moderation fehlt, und schob es wieder auf die Technik...

Weeeeee ?

Eee !

Es wird Zeit abzuspecken, röhrende Miditower sind out. Hier kommt die Box.

Diese "Werbung" wird hier aus Interesse an der Art der Präsentation gezeigt.
Der Autor dieser Webseite bekommt keine Geld hierfuer.

Die Werbung ist nicht grad die originellste, aber immerhin kennen die Zuma.

Die Eee Box wird vorraussichtlich mit einem Intel Atom N270 Prozessor (1.6GHz) , wahlweise eine 80 / 120 / 160 oder 250GB Festplatte , sowie Gigabit Lan , WiFi & Bluetooth ( Optional ) ausgeliefert. Als Grafikkarte fungiert GMA 950 Grafik Chipsatz mit dem zumindest WOW bis Burning Crusade auf niedrigster Stufe spielbar sein sollte.

Linksys NSLU2 | miniLamp auf uNSLUng

Hast du auch nur ein Wort von der Überschrift verstanden?

Bilder sagen mehr als tausend Worte, hier ein Foto:

NSLU2
In der Bildmitte sehen wir einen Fileserver da legt man seine mp3s ab, Fotos oder Dokumente.
Ebenfalls in der Bildmitte ein Webserver, fuer ein Adressbuch, Linkverzeichnis, etc.. in Wikiformat.
Der Kasten mit den grün leuchtenden Dioden ist auch ein Testserver für die eigene Hompage.
Ein Linux Computer, mit 266 Mhz, 32mb Ram, Name: Emma.
BTW: Ich verdiene mit dieser Webseite noch immer kein Geld, aber vielleicht regt dieses Foto ja die Ideen von potentiellen Sponsoren an. ;)

Tauren Mode | Feuchte T-Shirts

Herzlichst Willkommen Allianz, Horde und Gnome

Meines Zeichens Postbote und Magier, Abelard Lindsay, berichtet euch von neuen Erkenntnissen aus Azeroth, der Scherbenwelt und dem was in einem verschrobenen arkanen Kopf eines Wasserspenders vor sich geht. Heute mit dem Titel: Tauren Mode | Feuchte T-Shirts

Wie auch immer bedanke ich mich bei allen Akteuren und Statisten, allen Spielern die mir Lob zukommen liessen, danke danke danke, und auch bei jenen die ungewollt Opfer meiner oft missverstandenen liebevollen Art, genannt Humor, wurden. Ohne euch wäre auch diese Geschichte inhaltslos und ungeschrieben. Ich bin euch zu Dank verpflichtet. Sowohl der Horde, der Allianz als auch den Gnomen! Humor braucht Opfer.

EeePC | Erste Schritte

Der erste Blick mag etwas ernüchtern. Der Xandros Desktop ist für den Dummuser geschaffen, und erhebt keinerlei Anspruch auf professionelles, umstaendliches und kryptisches Arbeiten. Es gibt eindeutig eine Zielgruppe für diese Benutzer Oberfläche, es ist jedoch unwahrscheinlich, das Fachverkäufer darauf geschult werden so etwas zu verkaufen. Sprich, die jenigen für die der EeePC in seinem Auslieferungszustand eine echte Alternative zu einem Windows Home Vista Basic 4 GHz, Quadcore EinsteigerPC mit 2 Gigabyte Ram und 500Gigabyte Festplatte wäre,
wissen gar nicht das es so ein Gerät gibt.

Genug dieser Worte,
der EeePC ist eingeschaltet, die EULA weggeklickt, ein Name wurde eingetragen, ein Passwort vergeben und da ist der Desktop. Da wir eine Menge zu installieren haben, und später den EeePC zum größten Teil am Netz betreiben, schalten wir den Bildschirmschoner aus. Sonst holt man sich eben einen Kaffee und danach ist der Bildschirm schwarz. Wir wollen ja was sehen für unser Geld ;-)

Die erste Shell
Keine Angst, dieses Werkzeug, genannt Bash (Bourne Again SHell), kann man wirklich einfach erlernen.

Dazu gehen wir, zum ersten Mal in die Shell! Juhu!

Seiten

Subscribe to yours-truly.de RSS