Ein schwarzer Tag.

Ich las Heute folgende Horror Meldung:

... Ausschnitt Zitat ...
Von der Leyen: technisch bewandert = verdächtig

Das ist genau die Art von Widerspruch gegen ihr Vorhaben, die von der Leyen nicht gelten lässt. Wer auch nur Ahnung vom Medium hat, ist in ihrer Weltsicht offenbar potentiell ein Pädophiler. Das kann man zumindest den geradezu skandalösen Äußerungen der Familienministerin in einem Radiointerview am 24. April 2009 entnehmen:

"Wir wissen, dass bei den vielen Kunden, die es gibt, rund 80 Prozent die ganz normalen User des Internets sind. Und jeder, der jetzt zuhört, kann eigentlich sich selber fragen: Wen kenne ich, wer Sperren im Internet aktiv umgehen kann? Die müssen schon deutlich versierter sein. Das sind die 20 Prozent. Die sind zum Teil schwer Pädokriminelle. Die bewegen sich in ganz anderen Foren. Die sind versierte Internet-Nutzer, natürlich auch geschult im Laufe der Jahre in diesem widerwärtigen Geschäft."
Quelle: Spiegel Online, http://www.spiegel.de/netzwelt/web/0,1518,623125,00.html

In diesem widerwärtigen Geschäft ? Systemtechniker, Administratoren, EDV Fachkräfte, PC Bastler...

Schätzungsweise 90% meines Freundeskreises, und ein grossteil meiner Familie wissen wie man eine per DNS eingerichtete Websperre umgeht, aus der Tatsache eben, weil sie wissen, dass Domain Namen in IP Adressen gewandelt werden, und diese direkt in den Browser eingegeben werden können. Weil sie wissen, das man auch kleinere Proxys nutzen kann um seine Route zu ändern. Weil sie die Anfaenge und die Tücken des Internets aus eigener Erfahrung kennen.

route BKA
digitale Kunst, Visualisierung der langen Leitung: "Zerebral Ursula - 2D-OS"

An der Kasse | Von Bratpfannen und Festplatten

 

An der Kasse

Von Brat-Pfannen und Festplatten, nach einer wahren Begebenheit.

Korrigierte Fassung & alltime Favorite, 24.04.09

Nach dem unser 4,99 € Kartoffelstampfer den Püree mit Rostflecken marmorierte, entschloss ich mich die weite Reise in das nächste Erlebnis-Einkaufszenter, in diesem Fall Dodenhof bei Posthausen, anzutreten. Dazu sei gesagt das meine Frau den Mercedes fährt und ich das mobile Einsatzkommando "fahrtüchtiges Autoradio mit STIL Gangschaltung". Der SEAT Marbella entkam der Abwrackprämie auch nach 16 Jahren und ich durfte als einer der vielen Nutzer auf unserem Hof selbst Zeuge werden, wie der Kilometerzähler von 99999 auf 00000 rundete. Es ist ein Raucher Auto. Eines für Gartenabfälle. Eines mit dem man ohne Reue 12 Bierkästen transportieren könnte, wenn der Auspuff dann nicht auf dem Boden schleifen würde. Dieses Auto würde sogar noch Monate lang ohne Öl fahren, sofern man nur tüchtig Nachtankt und Gas gibt. Dabei verbraucht er gerade mal 2 Liter auf 45km.

Kartoffelstampfer
Dies ist kein Orginal SEAT Zubehör.

In besagter Rührschüssel, eimerte ich durch die Ortschaften bis hin zu dem Konsumbunker aus Stahl und Glas der sich selbst mit "Die Einkaufsstadt die alles hat" bewirbt. Natürlich wissen technikaffine Menschen, dass dies ein verlogene Wortspielerei ist, die immer dann auffällt wenn man etwas abseits des Mainstreams sucht.

DoItYourself Datenschutz | Teil 2 - Frank geht ran.

Lästige Anrufe von Zeitschriftenverlagen, Telekommunikationsanbietern oder Lottovermittlern kennen wir alle. Ich hab da schon die sonderbarsten Geschichten erlebt, mit Anwälten gedroht und das Nudelgott Monster beschworen. Nichts half, ausser die Telefonnummer zu wechseln.

Doch wie kann man sich gegen diese Mafia wehren? Ganz einfach. Geben Sie nicht ihre Rufnummer weiter. Lassen Sie Frank ran.

Geben Sie einfach Franks Rufnummer an jeden weiter, mit dem Sie nicht sprechen wollen:

(0 163) 1 73 77 43 Copy & Paste: 01631737743

Besuchen Sie Frank und dankem Sie ihm in seinem Gästebuch!
Keine Bange, das ist legal und alles Rechtens: http://www.frank-geht-ran.de/

Die Internetsperre | Informationen und Meinungen

Hier sind Information zum Thema: Netzsperre gegen Kinderpornographie gesammelt um sich über das Thema eine Meinung bilden zu können. Es wurde gewissenhaft und so weit wie möglich objektiv recherchiert. Viel wurde zu diesem Thema geschrieben, denn es betrifft alle Menschen in Deutschland die das Internet nutzen.


Erste Hilfe:
Was tun wenn man auf "fragwürdige Inhalte" im Internet stößt?
Wo kann man illegale Inhalte melden?
Wie meldet man eine Straftat im Internet?
Wer nimmt Hinweise auf Kinderpornographie entgegen?
Antwort:
Grundsätzlich kann dies jeder Polizeidienststellen gemeldet werden. (Tel: 110)

Bitte zeigen Sie festgestellte Straftaten nur bei einer Dienststelle an. Damit vermeiden Sie die gleichzeitige Bearbeitung von identischen Sachverhalten bei mehreren Polizeidienststellen.
Oder hier im Internet: http://www.jugendschutz.net/hotline/index.html
Quelle: http://www.polizei.bayern.de/kriminalitaet/internet/straftaten/index.htm...


Um einen ersten Einblick in die aktuelle Gesetzgebung und den Straftatbestand des Besitzes oder Beschaffung zu bekommen: http://de.wikipedia.org/wiki/Kinderpornografie

Seit Freitag den 17.04.2009 ist auf der Seite des Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend folgendes zu lesen:

NSLU2 Wiki | Wikka Wiki auf LAMP

Wer so ein Hobby hat, weiss: "Gut Ding will Weile haben."

Die NSLU2 ist von Haus aus nicht sehr schnell. 97 Tage läuft sie nun ohne Unterbrechnung, was vor 97 Tagen war kann ich nicht sagen, aber ich vermute es war einer der hier in diesem alten Haus üblichen Stromausfälle. Probleme bislang keine. Der Samba Server liefert die Dateien ohne murren, und auch dort ist die Geschwindigkeit fuer den Hausgebrauch durchaus befriedigend.

Nun gab es noch den Wunsch eines Haus internen Wikis, statt der üblichen Post It oder Geburtstagskalender. Leider ist das Mediawiki zu Ressourcen fressend.

Ich suchte und fand das Wikka Wiki. URL: http://wikkawiki.org/
Die Installation ist denkbar einfach.

Seiten

Subscribe to yours-truly.de RSS