Lasst uns Pferde reiten. Suche Stallburschen!

Elektroautos, selbstfahrende Autos oder LKWs, Amazon und Post mit Lieferdrohnen, was auch immer die Zukunft bringt, irgendeiner glaubt immer noch man müsse doch vorrangig die Arbeitsplätze sichern. Die Rationalisierung kennt aber keine Grenzen, macht keine Gefangenen ist nicht mehr zu stoppen. Auch die Erdöllieferanten, Gasexporteure, Kohleförderer, die unsere Umwelt massiv schädigen, beherbergen viele Arbeitsplätze. Sollen wir die auch erhalten?

Ich bin (oder komme immer mehr zu) der Meinung, je schneller die Rationalisierung zum kritischen Punkt kommt, desto besser.

Vertrauen ist gut, Zertifikate sind auch nicht besser

Ich wüsste zu gern, wie viele Anwender die Browser Warnung eines selbst ausgestellten oder abgelaufenen Zertifikates, für gefährlich halten. Ich tippe mal darauf, dass die meisten Anwender die Zertifikat Warnung für so gefährlich halten, dass sie die Seite umgehend verlassen. Aus Angst vor Schadcode, Viren etc.

heise Forum Screenshot

Quelle / Source: Heise Forum

Ich (fremd-)schäme mich immer häufiger für unsere Zivilisation

Für einen Hungerlohn holen Menschen in fernen Ländern toxisches Material zur Rohstoffgewinnung aus der Erde.

Für einen Hungerlohn recyceln Menschen in fernen Ländern toxisches Material.

Für einen Hungerlohn verarbeiten und veredeln Menschen in fernen Ländern die Rohstoffe zu HighTech.

Diese Ausbeutung von Menschen funktioniert selbstredend (nicht nur) nur in Diktaturen, destabilisierten Ländern, Krisenregionen. Aber die Waffen für Diktatoren und Stellvertreterkriege produzieren dann Länder wie zB Deutschland mit Rohstoffen und Elektronik aus den fernen Ländern.

Die Perfektion der Veredelung von Elend, durch Outsourcing von Umweltverschmutzung.

Werbung | Mit Neid zum Erfolg

https://www.heise.de/newsticker/meldung/Activision-Patent-fuer-Mikrotransaktionen-Matchmaking-benachteiligt-Spieler-ohne-Ingame-Kaeufe-3865471.html

Was ich daraus lese:

Activison/Blizzard hat sich ein "Algorithmus/System" patentieren lassen, speziell die Spieler die inGame Käufe tätigen, mit Spieler ohne inGame Käufe, zusammen zu bringen.

Der Sinn dahinter soll anscheinend sein, die Spieler mit Vorteil (aus inGame Käufen) als Werbeträger (oder auch schlicht Neid) zu nutzen, um damit andere Spieler zu inGame Käufe zu treiben.

Im Prinzip geschieht dies ja schon in World of Warcraft. Dort laufen viele Spieler als Werbeträger herum, mit Reittieren, Kleintieren, Haustieren. Seh ich, will ich haben - funktioniert bereits sehr gut. Auch ich habe bereits digitale Käufe getätigt.

Nichts gibt es nicht | Gedanken über das Universum (42)

Gedankengänge der vergangenen Wochen. Das ist wahrscheinlich schon alles ein alter Hut für Astrophysiker, aber um die Gedanken mal los zu werden notiere ich sie hier einmal. Vielleicht habe ich ja einen gedanklichen Fehler gemacht und es korrigiert jemand meine irrigen Annahmen.

Gedanken über Energie und Nichts:

In einem Raum kann die Energie gegen Null tendieren, jedoch nie vollständig entweichen. Es kann auch keinen "Leeren Raum" geben. Der Widerspruch liegt schon in den Wörtern. Entweder es ist Nichts oder es ist Raum. Beides geht nicht.

Sobald sich ein hypothetischer Beobachter, einem leeren Raum nähern würde, würden Gravitationswellen dem Beobachter vorauseilen und den Raum "bilden".

Es wäre demnach überhaupt nicht möglich, einen Raum ohne Energie zu beobachten.

Seiten

Subscribe to yours-truly.de RSS