Der Rosa Chat: Göt(t)liche und Holy Schurken....

Liebe Leser, verehrte Pristerinnen, Hexenmeister und die Gnome,

ich rufe heute auf zur Kleiderspende fuer die Allianz. Es kann nicht angehen dass, wir nun schon mit Nacktelfen in der Warsongschlucht dem Feind gegenueber stehen. Wenigstens ein Paar Ohrenschuetzer sollten drin sein. Das leben in Azeroth wird auch teurer. Die Wirtschaft boomt, und die Netherstoffpreise fallen in das Sommerloch, doch Portale und herbeigezaubertes Essen werden staendig teurer. Wer kann sich heut noch Gesundheitssteine leisten wenn man nicht privat ueber einen Hexenmeister Rueckversichert ist.

Doch die Reiselust scheint ungebrochen, ich ueberlege schon ob ich den Job als Postbote an den Nagel haenge, und ein Reisebuero eroeffnen soll. Genug gejammert, mir gehts noch Gold. Das epische fliegen ist erlernt, die Rente gesichert. Die Vaganten haben Zuwachs bekommen. Die investition hat sich aber jetzt schon als lohnenswert herausgestellt. Doch dazu in den kommenden Berichten mehr, hier bei den Vaganten. Erstmalig habe ich eine Fremdeinsendung, und bin Stolz die Geschichte des Heilige
Schurken Amycus praesentieren zu duerfen.

Heute im Programm meines unregelmaessig erscheinenden Azeroth Reports:

Aufruf zur Kleiderspende
Emmas Weisheiten und teure Portale
Götliche & Holy Rogue
Port Royal, als ich ein Mitglied der 'sagen umwobenen' Gilde Credec porten durfte.

Auch diesmal habe ich ein Chatspielereien eingebaut, es ist kaum zu glauben welch
treffende Weisheiten manche NPC's von sich geben.

Leider kommt die Horde mal wieder zu kurz, doch es ist schwer mit ihnen zu kommunizieren. Entweder sie laufen weg, fangen Feuer und sterben dahin. Oder sie lassen ihre Gespraechspartner verstummen, erschrecken sie zu Tode und verfluchen sie.

Aber das ueben wir noch.

Mit heftigen Gruessen,

Abelard Lindsay
Postbote und Ueberbringer schlechter Nachrichten






Neuen Kommentar schreiben