Browser Wechsel die Dritte | FireFox gewinnt

Personalisieren schön und gut, aber nun reicht es mir. Wenn ich einen Kühlschrank kaufe, dann mache ich das einmal im Leben. Evtl. ein zweites mal. Irgendwann in ferner Zukunft.
Seit wir ein Haus gebaut haben bietet mir Amazon ständig Waschmaschinen, Spülmaschinen oder Haustürklingeln an. Doch nicht nur bei Amazon nervt dieses "personalisieren" von Werbung.

Google AdSense macht mich auf PV-Anlagen, Heizungen und Gardinen aufmerksam.
Nun möchte google alles „Vereinfachen“ - Ja schon klar.

Surf ich durch das Internet, wird mir ständig der selbe Scheiß übertragen. Datenmüll, Bandbreitenverschwendung.
LEUTE ICH KONSUMIERE SOVIEL ICH KANN - aber eben auch WAS ICH WILL

Wenn ich Google Chrome nutze, dann möchten Google nicht nur meine Kreise, meine Welle, meine Zu- und Abneigungen, sie wollen dass was Facebook schon hat. Einen möglichst lückenlosen Lebenslauf. You, -Tube, -Plus, -Circles, -tschüss und Youkannstmichmal ich hab nun genug von Werbung. Nicht alles was glänzt ist Chrome. Schnell und unproblematisch ist er, jau. Wenn man nicht genau hinschaut. Problematisch ist die Zuordnung schon, wohin, wann, wie lang und was ich er-Surfe.

Opera und Chrome haben zudem ein nerviges Verhalten, sich permanent im Aussehen und Funktion zu ändern. Immer penetranter werden Updates mit neuen AGBs, Werbeverträgen, geänderten Einstellungen, reduzierten Möglichkeiten selbst zu bestimmen.

Auf ein paar winzige Annehmlichkeiten werde ich wohl verzichten müssen/können.
Cookies löschte ich ohnehin schon ein Weile. Aber ganz sicher werde ich keine don´t track Meldung verschicken die digitale Schmeißfliegen wie ein Haufen Datenscheiße anziehen.

Opt-Out Verfahren gibt es IMHO nur um zu verifizieren dass man trotz Unwillen die Werbung gesehen hat.

Fazit für mich, Open Source matters, google ist doof, Opera zu nervig und FireFox hat für mich das Rennen gewonnen. AdBlock und JavaScript Deobfuscator hab ich mir gegönnt und nun bin ich begeistert.
Getestet habe ich die alternativen lange genug.

Mit konfigurierten Grüßen,
yt

Kommentare

benutze ich seit langem. Was mich ein Bisschen stört ist der Ram-Bedarf (besonders wenn das Laptop schwach bestückt ist). Dafür freue ich mich über "Ad Block Plus" und dessen Möglichkeiten.

Ich bin gespannt wie die "Web-User-Aussaug-Spionage" noch weiter geht. Werden wir irgendwann wirklich gläsern oder gibts nen Knall?

evtl. mal Iron angeschaut? Vereint meiner Meinung nach Geschwindigkeit von Chrome, ohne Google..., von dt. Entwicklern, Ändert sich nicht ständig. Bisher entdeckte Nachteile: Änderungen teils langsamer, kleine Gemeinschaft bisher, nicht alle Plugins OOtB funktionsfähig.
Falls du noch ein mal testen willst....

MbG der b.

Neuen Kommentar schreiben