ccc Ergebnis einer Mitgliederversammlung

Leider war es mir nicht vergönnt daran teilzunehmen. Doch das Ergebnis empfinde ich nicht nur als "überraschend", es hat für mich auch einen Beigeschmack.

Vielleicht ist es nur eine zufällige Namensgleicheit, aber für mich als "unbeteiligtes" Mitglied stellt sich der Sachverhalt unter anderem so dar:

Daniel Domscheidt Berg ist wieder reguläres Mitglied des CCC.

Na gut. Manchmal ist halt ein Haar in der Suppe. Die ist dann aber noch gut, die kann man noch Essen.

Zum Ehrenmitglied wurde ernannt Michael Gerdes, von der NRW SPD.

NRW ist meine alte Heimat, in Dorsten wohnte ich einst. Die SPD war dort genauso verfilzt wie heute die CDU hier in Niedersachsen. Aber in eine Suppe gehört ja auch Pfeffer, mit den Kontrasten kommt die Würze. Die kann man sicher noch Essen.

Christian Carstensen, von der Hamburger SPD, wurde als Vorsitzender in den Vorstand gewaehlt.
http://de.wikipedia.org/wiki/Christian_Carstensen

Jetzt schmeckt die Suppe eindeutig salzig. Irgendetwas stimmt da doch nicht im Elektrolythaushalt des Kochs.

Ich kenne Chrsistian Carstensen nicht. Und auch Michael Gerdes nicht. Auch Daniel D.-B. ist mir persönlich nicht bekannt. Ich hab nur eine Meinung, die sich herauskristallisierte aufgrund der Informationen die ich im Internet finde. Das ist leider nicht viel.

Das nicht alle Mitglieder des CCC parteilos oder Piraten sind, kann man gut verstehen. Aber warum bin ich immer so paranoid und krieg sowas in den falschen Hals?

Es sieht so aus als müsste man sich doch ein wenig mehr darüber informieren, zu welchem Verein man gehört. Sonst wacht man Morgens irgendwann mit einem Fähnchen in der Hand auf und wundert sich.

Der Vollständigkeit halber, hier die Quellen:
http://ccc.de/de/updates/2012/amv2012
http://www.kanzleikompa.de/2012/02/05/nerds-at-war/

Mit gelöffelten Grüßen,
yt

Kommentare

Ein Blick auf das Abstimmungsverhalten lohnt.

http://www.abgeordnetenwatch.de/christian_carstensen-650-5710-14.html

... ich kann das noch nicht ganz glauben. Vielleicht gehöre ich ja dem falschen Verein an. Hab mich damals nicht richtig informiert. Ein Vorstand hat meiner Auffassung nach, auch einen repräsentativen Aspekt.
Was will die Blockflöte da vorn? Ich raff das nicht.

Mit konsternierten Grüßen,
yt

Hab von der Versammlung nix mitbekommen. Weiß einer, wo die stattgefunden hat?

Gruss
cubi

Keine Ahnung warum.
Der Vorstand ist ja nicht repräsentativ. Zum Buch-halten wird es schon genügen.

Mit fernen Grüßen,
yt

Neuen Kommentar schreiben