Logo! 12/24 RCE | Warum nicht einfach ...

Unser Elektriker möchte unbedingt ein Siemens Hardware DINGS in unser Haus einbauen. Darüber wird dann das ein oder andere gesteuert. Bevor er nach Handbuch verfährt und das Ding einbaut, hat er es mir gegeben damit ich damit rumspielen darf.

Bitte beachtet folgenden Artikel: http://yours-truly.de/node/2046
Dort wird beschrieben wie die LibNoDave von einer Programmiererin genutzt wurde. Das ist sehr wahrscheinlich hilfreicher als meine anfänglichen Spielereien

Bitte beachtet auch die Kommentare, mindestens einer davon ist, zum ausprobieren auf Windows sehr NÜTZLICH :)

Leider hab ich so gar keine Peilung von dem DING, deswegen hab ich es an meinen EeePC angeschlossen, Wireshark angeschmissen und geschaut welche Adresse erscheint. Irgendwie muss man sich ja mit der Logo Verbinden können.
Die Simens Logo! 12/24 hat Fabrikneu per Default die Ip Adresse 192.168.0.1 (hätt ich mir denken können), ein kurzer Scan mit nmap zeigt mir, per Default ist bei einer nicht programmierten Siemens Logo! der Port 10001 offen. (update: Der Port zur Steuerung muss aber später die 102 sein! Wichtig!)
"Mann" kann die Logo! per Telnet zumindest dazu bringen eine Eieruhr zu zeigen. Ein DoS Angriff ist also ein realistisches Szenario, wenn man nur genügend Langeweile hat.

Die dafür vorgesehene Software habe ich nicht. Man muss eine Lizenz kaufen. Ich hasse dieses Lizenzgedöns.
Sollte ich weiteres herausfinden, schreib ich es hier nieder - damit ich es nicht vergesse. Siemens ist so gar nicht meine Marke. Warum nicht einfach irgendwas OpenSourciges ...

*seufz*


[Update - 30.09.11]
da google die Kommentare nicht indizieren soll, die Information allerdings nützlich erscheint, hab ich den "anonymen" Kommentar mal hier eingefügt:

tach auch,
wenn du was OpenSourciges willst, solltest du dich mal um "LibNoDave" kümmern ..
einfach mal googeln. .. ist de Lib ( dll ) mit der man eigentlich jede Siemens Hardware ansprechen kann.
die RCE LOGO läst sich übrigens als "slave" konfigurieren
( wenn du im Menü auf der Logo unter Netzwerk ->Modus angeben "normal" auf "slave" änderst ... )
werden die Eingänge der Logo sowie die Ausgänge im Net zur verfügung gestellt.
vielleicht kriegst es ja hin mit nem tool die auszulesen und oder zu beschreiben...

[Update2 - 30.09.11]
Die Bibliothek gibt es hier:
http://sourceforge.net/projects/libnodave/files/libnodave/

In dem Paket hab ich folgendes Gefunden:
Delphi - , Dot.NET - , Excel & VB - , pascal - , PERL -, win und Linux Komponenten

Macht rundum einen guten Eindruck, mit Anleitung, Makefile und Sources.
Was will man mehr?

[letztes update]
hier gehts weiter - http://yours-truly.de/node/697 - Master IP und Slave Mode setzen.

Kommentare

tach auch, wenn du was OpenSourciges willst, solltest du dich mal um "LibNoDave" kümmern ..

einfach mal googeln. .. ist de Lib ( dll ) mit der man eigentlich jede Siemens Hardware ansprechen kann.

die RCE LOGO läst sich übrigens als "slave" konfigurieren

( wenn du im Menü auf der Logo unter Netzwerk ->Modus angeben "normal" auf "slave" änderst ... )

werden die Eingänge der Logo sowie die Ausgänge im Net zur verfügung gestellt.

vielleicht kriegst es ja hin mit nem tool die auszulesen und oder zu beschreiben...

bye

Und seine Benutzer! - Vielen Dank für den heißen Tip, liest sich sehr vielversprechend. Ich komme vermutlich erst in der nächsten Woche dazu, aber werde mir den Tip mal genau anschauen. Sofern ich weitere Erkenntnisse daraus schöpfe werde ich sie mitteilen.

Mit 1000 Dank.
yours truly

Hallo Zusammen,
kämpfe auch mit der libnodave, habe aber noch keine Verbindung zustande gebracht.
Hat jemand von Euch hier schon eine Erfolgsmeldung?
Danke!

... leider ist da (m)ein Hausbau, kurz vor Fertigstellung, plötzlich dazwischen gekommen. Deswegen bleibt mir im Moment wenig Zeit zum Basteln. Ich versuch mal am Sonntag Abend mein Glück, wenn nichts dazwischen kommt. Dann werd ich hier mal meine Erfahrungen Dokumentieren. Kann ja nicht so schwer sein *hust*

[update]
Ich lese mir grad die Readme und die FAQ Dateien durch ist ja nicht so trivial wie ich glaubte...

Mit erschöpften Grüßen,
yt

Seiten

Neuen Kommentar schreiben