Sie sind hier

Booz Allen Hamilton | US Computerspezialisten in Bedrängnis

Booz Allen Hamilton, a leading consulting firm, helps government clients solve their toughest problems with services in strategy, operations, ... http://www.boozallen.com/

Soweit die Selbstdarstellung des Unternehmens, in dem von Unbefugten, "angeblich" mehrere Gigabyte schutzbedürftiger Daten kopiert und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht wurden.
E-Mail Konten mit Kennwort, Zugangsdaten und Adressen von über mehr als 90.000 dem US Militär zugeordneten Firmen und Mitarbeitern sollen es sein. Wenn dies der Wahrheit entspricht, dass es sich dabei um aktuelle Account Daten handelt, wäre dies ein Daten-GAU.

Eine russische Webseite zieht IMHO gleich die richtigen Schlüsse:

При этом хакерам, возможно, достались и пароли от почты. Опасность, которая теперь грозит Пентагону, состоит в том, что хакеры могут попытаться, использую электронную почту, заразить вирусами компьютеры военных.
http://lenta.ru/news/2011/07/12/contractor/

Frei übersetzt: "Die Gefahr, die jetzt dem Pentagon droht ist, dass kriminelle Hacker versuchen könnten, per E-Mail die Rechner des Militärs zu infizieren."

Eine weitere, viel größere Gefahr würde ich darin sehen, dass das US Militär nun die Gruppe Anonymous als Terroristen einstuft und mit aller Härte eine Verfolgung einleiten wird. Das wäre quasi wie eine Generalvollmacht in jedem Land dieser Erde, jeden Menschen mit einem Internetanschluss oder Smartphone nach Guantanamo zu bringen.

Wie will man denn seine Unschuld beweisen? Bits und Bytes sind sogar immun gegen DNA Analysen.
Wollte man unliebsame Menschen los werden, würde man ihnen einfach ein paar Telefonnummern auf den Computer spielen.

Wie bitte ? - Sie haben auch Telefonnummern und eMail Adressen auf ihrem Computer oder Smartphone ???

Höchst verdächtig.

Mit bekannten Grüßen,
yt