Sie sind hier

Verhalten des Linux Support Teams - beta2.1

Eine [$humorige] Antwort auf » Verhaltensregeln im Zusammenhang mit dem EDV Support « auf theparcour.wordpress.com

Hier die

Regeln für Windows Administratoren

und in der neuen Fassung für Linux Administratoren.


Regel 1
Wenn jemand von der EDV-Abteilung sagt, dass er gleich vorbeikommt, melde dich vom System ab und gehe einen Kaffee trinken. Es ist für uns kein Problem, uns 700 Passwörter zu merken.

Regel 1
Ihr Passwort [$Fussballverein] || [$Sternzeichen] & '007' ist uns Schnuppe, wir haben eigene Zugangsberechtigungen.


Regel 2
Wenn du uns rufst, um deinen Computer von einem ins andere Büro zu tragen, vergewissere dich, dass er unter Tonnen von Postkarten, Kinderbildern, Stofftieren, ertrockneten Blumen und Kinderkritzeleien begraben ist. Wir haben kein eigenes Leben und wir lieben es, tief unter dem Müll in irgendetwas Glibbriges von dir zu greifen.

Regel 2
Wir haben Thinclients || X-Server Terminals , Sie können uns nicht mehr ärgern.


Regel 3
Wenn du von der EDV-Abteilung eine E-Mail mit höchster Dringlichkeit bekommst, lösche sie sofort. Wahrscheinlich testen wir nur die öffentlichen Mailverteiler.

Regel 3
Ihre eMails lassen sich nicht von ldap Mail Servern löschen, wenn wir das nicht wollen.


Regel 4
Wenn ein EDV-Mitarbeiter an seinem Schreibtisch sein Mittagessen verzehrt, gehe direkt zu ihm, überschütte ihn mit Vorwürfen und deinen Computerproblemen und erwarte von ihm, dass er sofort antwortet. Wir existieren einzig und allein um zu dienen und wir denken immer nur an die Reparatur von Computern.

Regel 4
r347 Admins gehen in die Kantine und reden 7331.


Regel 5
Wenn sich ein EDV-Mitarbeiter ein Mineralwasser holt oder eine Zigarette rauchen geht, frage ihn irgendetwas über Computer. Der einzige Grund, warum er Mineralwasser trinkt oder eine rauchen geht, ist der, dass er nach Usern sucht, die weder E-Mail, noch Telefon besitzen.

Regel 5
Korrekte Regel! Nerdige Admins haben sogar Verständnis für die Probleme deiner Katze.


Regel 6
Wenn du einen EDV-Mitarbeiter per Telefon direkt anrufst, drücke die “5″ um die automatische Begrüßung zu umgehen, in welcher dir mitgeteilt würde, dass der Mitarbeiter in Urlaub ist. Sprich deine Nachricht auf den Anrufbeantworter und warte exakt 24 Stunden, bevor du eine Beschwerde per E-Mail direkt an den Vorgesetzten schickst, weil dich niemand zurückgerufen hat.

Regel 6
Wir sehen Ihre Nummer auf dem Display genau so gut wie Sie unsere.


Regel 7
Wenn der Fotokopierer nicht funktioniert, rufe die EDV-Abteilung. Schließlich ist da auch Elektronik drin, oder …?

Regel 7
Korrekte Regel! Im übrigen können Admins eine Einladung zum Kindergeburtstag von einer Delegiertentagung unterscheiden.


Regel 8
Wenn du Zuhause beim Verbindungsaufbau per Modem eine Fehlermeldung wie “Kein Wählton” oder “No Dial Tone” bekommst, ruf` die EDV-Abteilung. Wir können sogar Telefonprobleme von hier aus lösen.

Regel 8
Wenn Sie uns noch anrufen können, ist Ihr Problem faktisch gelöst.


Regel 9
Wenn irgendetwas mit deinem Privat-PC nicht in Ordnung ist, stell ihn auf einen Stuhl oder Tisch in der EDV-Abteilung. Hinterlasse keinen Namen, keine Telefonnummer und vor allem keine Beschreibung des Problems. Wir lieben es, ein gutes Rätsel zu lösen.

Regel 9
Des Rätsels Lösung lautet: Die Putzfrau hat ihn mitgenommen. Sie hat das Ding für einen angebissenen und liegen gelassenen Apfel gehalten oder wollte das Fenster putzen.


Regel 10
Wenn du einen EDV-Mitarbeiter am Telefon hast, der mit dir durch die Menüs geht um einen Eintrag zu ändern, lies Zeitung oder tu irgend etwas anderes. Wir wollen nicht wirklich, dass du etwas tust; wir lieben es, uns selbst reden zu hören.

Regel 10
! wir reden mit dir nicht am Telefon, wir wollen nur wissen wo du sitzt und dass du dort sitzen bleibst bis eine Kollege vor Ort ist.


Regel 11
Wenn wir ein Training für die nächste Version des Betriebssystems anbieten, fühl` dich nicht belästigt. Wir werden da sein um dein Händchen zu halten, wenn es vorbei ist.

Regel 11
Es heißt "Linux" und wird genauso mit Maus und Tastatur bedient, nicht durch Gedankenübertragung.


Regel 12
Wenn der Drucker nicht drucken will, sende den Druckauftrag 20 mal. Druckaufträge verschwinden nämlich ohne Grund im Nirgendwo.

Regel 12
Der Dialog, wollen Sie dieses Dokument wirklich Drucken gefolgt von "Sind Sie sicher" ist ein klare Indiz dafür, dass Sie sich nicht mehr im Zuständigkeitsbereich eines bezahlten Administrators befinden, sondern an Ihrer Home Edition von Windows 7.


Regel 13
Wenn der Drucker nach 20 Versuchen immer noch nicht drucken will, sende den Druckauftrag an alle 68 Drucker in der Firma. Einer von ihnen wird schon drucken.

Regel 14
Benutze nie die Online-Hilfe (das ist die Hilfe, die von jedem Programm angeboten wird!). Das ist was für Schwächlinge.

Regel 14
Wenn sie die Onlinehilfe aufrufen werden Sie automatisch auf Pause gestempelt und dürfen bei dieser kostenlosen Nachschulung auch zwischendurch auf Toilette.


Regel 15
Wenn du irgendeinen Computerführerschein bei der VHS oder ähnlichem machst, geh` ruhig in der Abteilung herum und “verbessere” Treiber und Programme auf deinem und allen Rechnern deiner Mitarbeiter. Wir sind dankbar für die Überstunden, die wir machen dürfen, wenn wir bis 3:00 Uhr morgens die Probleme beheben müssen.

Regel 15
Das Betriebssystem heißt Linux, und Sie haben keine Berechtigungen ihre T-Online Toolbar Collection zu installieren.


Regel 16
Wenn ein EDV-Mitarbeiter um 12:30 Uhr deinen Computer repariert, mach` Mittag und achte darauf, dass er mitbekommt, wie lecker das Essen schmeckt. Wir arbeiten besser, wenn uns vor Hunger ein wenig schwindelig ist.

Regel 16
Wenn ein EDV-Mitarbeiter um 12:30 Uhr deinen Computer repariert, hat er bereits gegessen und dankt für Ihre Nachfrage.


Regel 17
Danke uns niemals! Wir lieben die Arbeit und wir werden dafür bezahlt.

Regel 17
Wir werden nicht dafür bezahlt, wir helfen gern, das ist unsere gut Erziehung. ==TRUE


Regel 18
Wenn dich ein EDV-Mitarbeiter fragt, ob du irgendeine neue Software auf deinem Rechner installiert hast, lüge! Es geht niemanden was an, was auf deinem Rechner ist.

Regel 18
Wenn du einen EDV-Mitarbeiter fragst, ob du irgendeine neue Software auf deinem Rechner installieren darfst, ist das kein hämisches Lächeln sondern Freude über die Anerkennung seiner Kompetenz.


Regel 19
Wenn das Mauskabel droht, deine Kaffeetasse umzuwerfen, heb` deinen Monitor an und quetsche das Kabel darunter ein. Mauskabel sind ausschließlich dafür entworfen worden um 20 Kg Monitorgewicht zu ertragen.

Regel 19
Wenn dein Arbeitgeber kein Geld für TFTs und Funkmäuse bereit stellt, dann gibt es auch keine Hoffnung mehr, dass ein qualifizierter EDV Fachmann eingestellt wird.


Regel 20
Wenn die Leertaste auf deiner Tastatur nicht mehr funktioniert, mach` das neue Mailprogramm dafür verantwortlich. Übrigens: Tastaturen arbeiten wesentlich besser, wenn sich Brotkrümel, Kaffee oder dicke, klebrige Tropfen unter den Tasten befinden.

Regel 20
! Korrekte Regel. Auch Blut, Kot und Urin, Motorfett oder Gemüse prallen an den Tastatur Clear Covern ab und landen auf der H&M Kollektion.


Regel 21
Wenn du von einem Programm eine Nachricht mit dem Text: “Sind Sie sicher” oder “Are you sure” erhälst, klick` so schnell wie möglich auf den “JA” oder “YES” Button. Verdammt, wenn du nicht sicher wärst, würdest du das ja nicht tun, oder?

Regel 21
Tu was du willst, "unlimited Undo's" ist English und bedeutet "unendliche Dummheit erwartet".


Regel 22
Fühl dich völlig frei Dinge zu sagen wie: “Ich weiss überhaupt nichts über diesen Computer-Dreck”. Es ärgert uns überhaupt nicht, wenn man unseren recht anspruchsvollen Bereich als Dreck bezeichnet.

Regel 22
Fühl dich frei über Dinge zu reden, von denen du keine Ahnung hast. Wir reden ja auch nicht über Schwanzverlängerungen.


Regel 23
Wenn der Toner eines Druckers gewechselt werden muss, ruf` die EDV-Abteilung. Einen Toner zu wechseln ist eine äußerst komplexe Angelegenheit und die Druckerhersteller erwarten, dass diese Aufgabe nur von professionellen Ingenieuren mit einem Doktor in Nuklear-Physik durchgeführt wird.

Regel 23
Es gibt keine Regel 23, rede niemals über Regel 23 und frag nie nach Regel Nummer 23


Regel 24
Wenn irgendetwas mit deinem Computer nicht stimmt, sag` deiner Sekretärin, dass sie die EDV-Abteilung anrufen soll. Wir lieben das Spielchen, mit einer dritten Person ein Problem zu klären, von dem sie absolut überhaupt nichts weiss.

Regel 24
Wenn irgendetwas mit deinem Computer nicht stimmt, sag` deiner Sekretärin, dass sie die EDV-Abteilung anrufen soll. Wir lieben diese Sekräterin genauso wie sie und noch öfter.


Regel 25
Wenn du per E-Mail eine 30 Megabite große Datei erhälst, sende sie mit höchster Priorität an jeden Mitarbeiter der Firma. Wir haben unendliche Massen an Festplattenspeicher und Rechnerkapazität auf unserem Mail-Server.

Regel 25
Doppelte Dateianhänge werden durch einen Hash erkannt und nur verlinkt, - deswegen geht das bei uns schneller als bei der Telekom oder AOL.


Regel 26
Denke niemals daran, große Druckaufträge in kleine aufzuteilen. Gott verbietet es, irgendjemand anderem zu gestatten, auch zu drucken.

Regel 26
Druckaufträge die vor deinem fertig sind haben von uns eine höhere Priorität bekommen. Akzeptiere es.


Regel 27
Wenn du am Samstag einen EDV-Mitarbeiter im Supermarkt triffst, frag ihn irgendetwas über Computer. Wir arbeiten 24 Stunden an 7 Tagen in der Woche und darum auch im Supermarkt und am Wochenende.

Regel 27
Wenn du Samstags einkaufen musst, hast du im Leben etwas verkehrt organisiert und bist völlig falsch im Zeit-Management.


Regel 28
Wenn dein Sohn ein Informatikstudent ist, lass ihn am Wochenende in die Firma kommen, damit er seine Projekte an deinem schnellen Büro-PC machen kann. Wir werden da sein, wenn seine illegale Kopie von Visual Basic 6.0 die Finanzbuchhaltung abstürzen lässt.

Regel 28
Wenn dein Sohn ein Informatikstudent ist, lass ihn am Wochenende in die Firma kommen, wir zeigen ihm mal verschiedene Linux Distributionen.


Mit vernetzten Grüßen,
yours-truly.de

Neuen Kommentar schreiben