Alles & nix Vergessen | Chronisch Demente Union

no brain useAlles & nix Vergessen | Chronisch Demente Union

Sehr geehrte ... Ilse,

wenn Ihnen an dem Verbraucherschutz etwas gelegen war, ... nein Moment. Das müssen wir anders formulieren. Die Vergangenheit anzusprechen ist wenig sinnvoll, wenn die Betroffene merkbefreit ist.

Die Definition des Hirntodes ist seit 1968 bekannt. Zuvor galt ein Mensch als tot, wenn seine Atmung und Herztätigkeit still stand. Er hörte auf sich zu bewegen und es war ihm nicht mehr möglich sich weiterhin verbal zu exponieren. Dann war er tot. So einfach war das damals.
2011 haben wir den populären Beweis (und sie bewegt sich doch), dass es eines Fachmediziners bedarf, um den Hirntod fest zu stellen. Denn den meisten Hirntoten ist es nicht an zu merken, dass sie dahin geschieden sind. Diese Zombies wollen sich einfach nicht von ihrem irdischen (Un)Wesen trennen. Mein Beileid den Angehörigen.

Entweder das Volk, oder die Regierung muss geistig verstorben sein. Viel anders ist der Umstand nicht zu erklären dass soviel Unsinn in, an und unter die Öffentlichkeit getragen wird.

Der lauteste Hirntote, tönt dabei für die Industrie der Töne. Die Tonindustrie, ist eine Maschine zur stetigen Steigerung des Umsatzes, auch und von produzierten Tonfolgen, durch Zwangsabgaben per Gesetzgebung.

Sie erinnern sich, damals konnte man einen Tonträger von seinen noch lebenden Mitmenschen ausborgen, anhören und wieder zurückgeben. Im Austausch für Kate Bush bekam man Stevie Wonder, und wer AC/DC verlieh bekam Motorhead. Wer seine Portishead CD verlieh, hatte danach keine glücklichen Freundschaften mehr.
Dieses Tonsharing ist heutzutage so gut wie ausgestorben und es kann nur eine letztes Überbleibsel privater Nutzungsrechte sein, die als Unsitte sicher bald verboten wird. Unstrittig flechten ganze Heerscharen, von Schergen der Tonabfolgeproduzenten, fleißig an weiteren Körben.

Dabei könnte alles so einfach sein. Lizenzierte Musik von den Tonmaschinen könnte einfach mit "Ilses merkt Nix Patentlösung" versehen werden. Diese so geschützte Musik kann nur eine kurze Weile genutzt werden und löst sich dann wieder in Schall, ohne Rauch, auf.
Vorteilhaft daran wäre auch, dass uns kein merk befreiter Übermensch noch weiter mit Gesetzen drangsalieren müsste, um das ehemals freie Internet in immer engere Schranken zu weisen.

Apropos in die Schranken weisen. Es ist nahe liegend, dass der Gesetzgeber versucht das Internet auf die Beschränktheit zu bringen, die seinem Niveau entspricht. Keine nicht lizenzierte Kunst und Kultur, keine Bildung ohne Kontrolle und niemals mehr kostenlose Unterhaltung. Doppelte Verneinungen werden dann strafrechtlich verfolgt.
Dass niemand freiwillig für vergessene Musik oder Bilder Geld bezahlt, so beschränkt ist nicht einmal der Erfinder dieser binären Verdummung. Der muss auch gar nicht blöd sein, er hat ja einen Interessenvertreter der, als Volkstreter, die Politik umleitet, hin zu einer Gesetzgebungsinitiative. Man könnte ja beispielsweise soziale Netzwerke zwangsverpflichten, Daten zu vergessen.

Vergessen ist zum Beispiel der Bockmist des ehemaligen Kanzlers Kohl. Spendenaffären, verpfuschter Haushalt, der Müll in der Asse - ja da war Frau Merkel mit dabei, als Umweltministerin in der CDU. Das alles ist ja auch schon längst vergessen, gäbe es da nicht das widerliche Internet. Jede noch so kleine Verfehlung, oder auch ein falsches Ehrenwort, nichts wird vergessen. Alles wird kopiert und die Backups lügen nicht.

Es dauert sicher nicht lang, bis für diesen schönen "Aigner Demenz" Dienst (ICD-10-Code F00-F03) eine Anwendung auf Grundlage einer Gesetzgebung gefunden wird. Z.B. das Vergessen von politischen Fehltritten und Kinderpornographie. Denn nach dem "Aus dem Auge aus dem Sinn" folgt logischer Weise "Vergessen und Vergeben",...

... sehen'se da isses schon passiert. Jetzt hab ich doch glatt vergessen, was ich noch über den Schmarrn mit dem Stussnet Virus und dem ganzen Rechenschieberkrieg sagen wollte.

Mit unmerklichen Grüßen,
yt

PS: ICD-10-Code F12: Psychische und Verhaltensstörungen durch Cannabinoide - nicht jede(r) der/die sich auffällig-dumm verhält ist auch be-kifft. Schade eigentlich.

Weiterführende Links zum (digitalen) Vergessen:
http://www.heise.de/newsticker/meldung/Bilder-anschauen-trotz-Internet-R...

Neuen Kommentar schreiben