Sie sind hier

Der Elefantenvibrator

Nach einer wahren Begebenheit im Sommer 2007

Hier klicken für die hochdeutsche Version

Steine
Genauer genommen Pflasterstein. Hammse fettich zugeschnitten im Kreis, Durchmessa 1,33m, auf ´ner Palette zum Abholpreis von 36 Euro. Voll Perfekt. Gut dat Schwiechermudda jede Postwurfsendung genaustens studieren tut. Genau dat wat wir suchen, fürn Wech zur Veranda, umen letzten Schliff zu geben. Schwiechervadder is auch gleich mittn Anhänger zur Stelle und wir fahren mit ihm sein Renterhobel los.
Im Supermarkt tu ich nochmal vergleichen, weil da hammse auch noch nen großn Pflasterkreis. Durchmesser 1,65, 60 Euro wollnse für haben. Wirkt aber wie ein Elfmeter auffm Herrenklo. Also doch den lütten. Wo hammse denn nu den lütten Steinkreis? Da steh ich nu auffn eingezäuntn Hinterhof wie klein Liesschen hinterm Tresen. Laut rufen? Ich überlech schon ob dat die Jungs auf trab bringt wenn ich nu ein von den riesigen Terrakotta Pötten umhau? Da hab ich dann sicha auchn Obermakker gleich mit dabei. Ich tu mich dann doch für die Investigativ Methode entscheiden. Mein Auge schweift voll umher. Zwischen Geranien und Astern seh ich son Blaukittel wie der Wasserspiele veranstaltet. Zielstrebig latsch ich auf dem seine freundliche Hackfresse zu und frach ihn nachm Steinkreis ausm Angebot inner Werbung. Kompetent erklärt er mich dat der hier nur fürs arbeiten rumsteht, aber null Peilung vonne Pflastersteine hat. Dat notwendiche Fachwissen für son Produkt hat ihm sein Kollege. Er ruft einen Namen. Völlich wirkungslos. Weenich erfreut dat niemand ihn hört, stellt er sein Wassserlassen ein und stecktn Schlauch inne Geranien, wobei er eine Bewegung in Richtung Filliale andeuten tut. Die Szenerie erinnert mich spontan an Spezialeffekt ausm Film Matrix, bekannt auch als "gedehnte Zeit".
Ich tu noch 2 weitere Mitarbeiter kennen lernen, und dann folgt die fachliche Beratung durch besagten Spezialisten. Er weiss wose den Steinkreis haben tun. Denn zieht er vor meinen Augens einen Beipackzettel ausser Palette und sacht voller Stolz, dat alles drauf stehen wat ich wissen muss. Wie bekomma die Ziegel nu auffn Hänger?
Für dat is dem sein Kollege zuständig. Matrix 2 (reloaded).

70 Zone, Schwiechervadder fährt die hier auf dem Land übliche Geschwindichkeit mit sicherer Hand. Die 70 gibbet auf dem sein Tacho nich, da gibt dat eine große 60 und eine 80 für. Auffer Gegenspur voll die Traktor Kolonne. Alles Granaten schweres Gerät. Ein Kombitransporter, Marke Sprinter 7.5T Umzugswagen, hat keine Zeit bis die Bauern auf 70 sind, überholt wie David Odonkor nen deutschen Klempner auffm Wech zum verstopften Klo, und rast auf uns zu. Ich denk schon, wat ein Spinner, soller sich im Keller erhängen aber mir nich dem seine Einbauküche entgechen schleudern. Wat wir aber nicht sahn, hinter dieser sozialen Wildsau schert doch glatt noch ne Schwanzverlängerung blind aus, um auf gut Glück in dem Sprinter sein Windschatten zu fahrn. Sprit is ja teuer. Der war fürn Schwiechervadder natürlich erst inne Sicht als die Einbauküche wieder aussm Wech war. Umgekehrt konnte der Windschattenalfonso uns erst sehn als dat Zigeunerschlachtschiff sich auf seina Fahrbahnseite den Schweiß aus der Stirn wischte, dem PS Gott dankte und drei Kreuze schluch.
250 Kilo Steine lösen sich ausse gekonnt verpackten Palette und donnern bei der Vollbremsung gegen die Rückwand von dem Schwiegervadder sein Anhänger. Dat runderneuerte Gummi vom Rentnerbenz verteilt sich gleichmässig auffm Asphalt, der Rest is ne Qualmwolke Marke Hells Angels. Hinter dem Schwiegervadder sein Benz kann keiner mehr wat sehn. Scheißknapp schert Arschloch mit seine Schwanzverlängerung wieder vorm Träkker ein, dat dem Bauer gar nich weiss wat ihm geschieht. Schwiechervadder geht wieder vonne Bremse. Schock fürs Leben und ich schwör, mein Schutzengel kriegt nen Kasten Bier wenner ma wieder vorbei schauen tut.

Zuhaus angekommen seh ich, dat die Steine den Hänger anner Rückwand tüchtig verbeult haben. Die ehemals sortierte Palette is nurnoch nen Haufen loser Steine, die ich wieda zusammen puzzlen tun muss. Die dolle Anleitung unter der Plane wurde vom Winde verweht. Den Hänger hats in 3 Sekunden um 20 Jahre gealtert. Mich auch.

Dat Pflaster kann dann ersma liechen bleiben. Nach som Schock brauch ich nen Kaffee und ne Kippe, doch da lächeln mich auffm Küchentisch zwei Lampen für übern Badezimmerspiegel an, die wo ich Tachs zuvor besorcht hatte.

Licht
Hammwa 2 neue Badezimmer Lampen gekauft, weil die beiden Alten explodiert sind. Dat isne andere Geschichte, abba glaubma, dat is wirklich, echt und ehrlich explodiert.
Kaufe nie nich Hochvolt Halogen-Stift Lampen. Die Explosion hattn Lampenschirm, ca. 3mm starkes Rundglas, voll zerfetzt. Überlechma wie viel Dioptrin zwischen einer Badzimmerlampe überm Waschbecken und deiner Netzhaut liegen, dann weisste wat ich mein.

Anne Arbeit. Ich hol mich nen Tritt, steich da flux drauf, nimm nen Schraubenzieher, lös vonner alten Lampe die Verblendung ab und... hey, die brauch ich gar nicht ab schrauben, dat kann man dank der filigranen Befestigung mitsamtm Dübel vorsichtich, ohne Gewalt, herauslösen. Wat praktisch, nich wahr?
Ich also, hol Spachtelmasse und Bohrmaschine, ... *klingelt dat Telefon* Ob ich Wein aus Österreich habn will, Kiste 60 Euro. Ich lehn dankend ab, die solln ihrn Adolf Fusel behaltn, mit der Bitte mich von weiteren Angeboten zu verschonen. Steich mitter Bohrmaschine aufn Tritt, bohr zwei Löcher, und will die erste Lampe an die Wand schraubn. Der Strippenzieher hat damals wohl schon geahnt dat die Kupfer Preise bald steigen tun. Die 3 Enden der Schnur die ausser Wand kommen sind voll auf die alten Lampen zugeschnitten. Mit viel Fummelei, dicht anner Tapete kratzend, schaff ich dennoch die Kabel inne Lüsterklemme,... klingelt dat Telefon... , ey ich rast gleich aus. Dat kann doch nich wahr sein! Ob ich Tiefkühlkost angeliefert bekommen möchte. Oh ja gerne,... Bier. Nein Bier liefernse nich. Dann hab ich auch kein Bedarf.
Also, Lüsterklemme dicht anner Tapete, fummeln und schrauben,... schrauben,..., schrauben, datt geht imma leichta, schrauben... Schraube dreht durch... krieg die Phase nicht fest und der Widerborst sträubt sich inner Lüsterklemme zu bleiben. Dreckskacke, bestimmt polnische Billiglohnlüsterklemmen aussm 1Euro Shop. Seis drum, hol ich ne neue. Wieda fang ich an, schraub die olle Billiglohnlüsterklemme an die Lampe, lass mir abba mehr Luft und fang an zu schraubn, da klingelts an der Tür. *lautes zensiertes Fluchen*

Der Elefantenvibrator
Uns Nachbar hattn Elefantenvibrator angeschleppt. Dat issn Rüttler wo der gepflegte Bauarbeiter den Sand mit ordentlich platt wämsen tut. Der stellt dat Ding, watt aussieht wie aus Oppas Krieg gegen die Hugenotten, auffn Rasen, fummelt hierunda, lecht nen Hebel um, zieht aner Anlasser Schnur unmitm ohrenbetäubendn Lärm hopst dat Ding auffm Rasen rum. Endgeil. Nachbar zeigt mich wies geht, man mussn festhalten und runner drücken schon gehta los. Also versuch ich dat gleich mal iner Sandkuhle von mir aus. 30 Zentimeter hab ich den Wech ja schon ausgeschachtet. Dat Elefantenvibrator verdichtet 1a. Wurzeln treten zum Vorschein, die machich lokker platt. Alles voll Easy. Vibrator aus, Ruhe is. Der Nachbar kriegtn Bier ausser Kiste, die wo ich fürn Schutzengel gedacht hatte, haut dat Zeuch wech und bittet darum dat Ding Nachts wechzuschliessen, damit man n´annern Tach nicht plötzlich einen zuviel davon haben. Denn zischta ab. Cool. Bei soviel Power habich die Badezimmerlampe natürlich voll vergessen. Also probier ich dat Ding dochnochma aus.

Gas, Schnur ziehen.
Rüttelt... rüttelt heftig , heftiger heehehfttigheggerr ...
Der Elefantenvibrator hebt immer höher ab un ich werde dat Gefühl nicht los, dat 1 mal stampfen in 2 Sekunden nich so ganz der üblichen Frequenz entsprichen tut. Spontan gibt dat Ding Gas, dat steigert ohne Warnung die Frequenz von dem Gerät, Sand wirbelt inner Fontäne hoch, mir in voll inne Fresse, und der Rüttler gräbt sich immer tiefer ein! WRUMPS! Aus.

Hmmm oO
Nochma Schnur ziehen. Geht nich.
Gashebel zurück.
Nochma Schnur ziehen. Geht nich.
Mehr Gas.
Schnur ziehen. Geht nich.
Ma überlegen. Da war dat mit den Choke, Knopf paar ma drücken hatter sacht...
Drück ich den Knopf.
Schnur. Geht nich.
Choke, Knopf, Knopf, Knopf Gas.
Wieder Schnur. Geht nich.
Schnur. Schnur Schnur Schnur Schnur.... Geht nich.
Choke wieder aus.
Schnur. Geht nich.
Schnur Schnur sch... scheiße warum geht dat nich!

Egal, Morgen weitermachen denk ich. Ne, son mist, muss den ja noch in die Scheune bringen.

Da steht dem Nachbar sein Vibrator voll inne Kuhle watt aussieht wien Vulkan. Super.
Ich versuch dat Ding anzuheben... ... arg...
Niemals kriechich dat Ding auch nur 20 cm Hoch.
Dat sind Tage...
Sackkarre holn. Scheiß verficktes Ding drauf und hoch damit, ab in die Scheune, dann Lampe im Bad noch anwichsen bevor dat dunkel wird. Watt zu spachteln für die olle muss ich auch noch auftaun, und ich schwör, den Kasten Bier fürn Schutzengel kipp ich mir gleich selbs rein...

Prost.