Sie sind hier

Vertrag ist Vertrag | Kunstlizenz

Sehr geehrter Gast dieser Webseite.

Wenn Sie diesen Artikel lesen, bekommen Sie einen weiteren Artikel kostenlos. Verlassen Sie diese Seite ohne den Inhalt verstanden zu haben, kann es teuer für Sie werden!

Sie haben diese Webseite abgerufen und der urheberrechtlich geschützte Inhalt (UrhG § 2) wurde auf Ihrer Festplatte zwischengespeichert. Ihr Betriebsystem und Browser haben den Inhalt verarbeitet und auf ihrem Bildschirm angezeigt. Sie lesen diesen Artikel noch immer kostenlos.
Sie werden nun dazu aufgefordert den Rest des Artikels zu lesen. Die Kunstlizenz nicht bis zum Ende zu Lesen ist durch die Nutzungsbestimmung dieser "Kunstlizenz" untersagt und würde einen Vertragsbruch zwischen dem Lizenzgeber, yours-truly.de und Ihnen bedeuten.

Sie dürfen dieses Kunstwerk nicht weitergeben, nacherzählen, oder in Ihr Langzeitgedächtnis kopieren. Das Kopieren dieses Inhalts, in Ihr Langzeitgedächtnis, ist ein Verstoß gegen die Lizenzbestimmung, des Ihnen vorliegenden urheberrechtlich geschützten "Lizenzkunst" - Kunst-Werkes. Welches in Form einer Lizenzbestimmung mit dem Zwecke der Verbreitung der "Lizenzkunst" Ihnen angezeigt wird. Der Kopierschutz der "Kunstlizenz" wird durch die technische Veröffentlichung und digitale Verbreitung der Nutzungsbestimmung, wirksam. Das Umgehen eines wirksamen Kopierschutzes, für kommerzielle Zwecke, ist nach § 95a verboten. Mit dem visuellen Erfassen dieser "Kunstlizenz", unter zur Hilfenahme Ihrer Augen oder einem automatisierten Vorlesen durch Drittanbieter, sowie das Übersetzen in einer anderen Sprache, haben Sie den nachfolgenden Nutzungsbestimmungen der "Kunstlizenz" zugestimmt. Durch den Download der Kunstlizenz und die Festlegung auf einem Datenträger, im engeren Sinne "Browser Cache", ist keine Erschöpfung des Verbreitungsrechts i. S. d.; § 17 Abs. 2 UrhG eingetreten, dass Sie zu einer Weitergabe berechtigt. Es wird lediglich eine unkörperliche "Kunstlizenz", für Ihre persönlichen Zwecke, öffentlich zugänglich gemacht.

Sie haben soeben eine unveräußerliche und temporäre Lizenz für das Werk "Kunstlizenz" erhalten und den Lizenzbestimmungen durch Unterlassung eines Widerspruchs und dem fortwährenden Lesens stillschweigend zugestimmt, in der irrigen Annahme dass diese, aufgrund Ihrer fälschlicherweise vermuteten "Anonymität im Internet", unverbindlich wäre. Während nun die Lizenzkunst in ihr Kurzgedächtnis übertragen wird, folgen die weiteren Lizenz- und Nutzungsbestimmungen, Produkthaftung, Gewährleistung und die Salvatorische Klausel.

Nutzungsrecht für Ihre erworbene Kunstlizenz
Diese "Kunstlizenz", in vorliegender Form, ist unfrei und unverkäuflich. Sie darf nicht ohne Benachrichtigung, im Kommentar Feld an den Lizenzgeber, weiterverbreitet, zitiert oder bearbeitet werden. Die "Kunstlizenz" steht bei yours-truly.de zum unwiderruflich kostenlosen Abruf (Download) zur Verfügung. Die kommerzielle Verwertung dieses Textes ist ausdrücklich untersagt. Diese Lizenzbestimmung hebt alle anderen Lizenzbestimmungen auf. Sie muss bei jeder Verwendung des vorliegenden "Kunstlizenz" Textes ausschließlich in veränderter Form wiedergegeben werden. Eine gleich lautende oder gekürzte "Kunstlizenz" verstößt gegen das gewährte temporäre und fortwährende Nutzungsrecht in digitaler und mündlicher Form. "Kunstlizenzgeber" die erweiterte "Kunstlizenzen" in veränderter Form anbieten, gewähren dem Urheber der vorliegenden "Kunstlizenz" ein lebenslanges und auch uneingeschränktes, kommerzielles Nutzungs-, Vervielfältigungs- und Bearbeitungs-Recht, an ihrer "Kunstlizenz". Die veränderte Kopie und aus dem Kurzeitgedächtnis zitierte oder rezitierte Bestandteile der "Kunstlizenz", müssen Inhaltlich den Urheber "yours-truly.de" mindestens einmalig in klar erkennbarer Form, als http Link auf die Webseite mit der URL "yours-truly.de" wiedergeben.

Jede Person, die die "Kunstlizenz" in der vorliegenden oder in abgewandelter Form verwendet, muss eine eigene temporäre Lizenz und damit ein eigenes Produkt erwerben. Die Verwendung der "Kunstlizenz" oder einer abgewandelten Form der "Kunstlizenz" durch eine andere Person als den jetzigen Lizenznehmer, Sie, ist unrechtmäßig und kann rechtliche Maßnahmen gegen aller Beteiligten nach sich ziehen!
Diese einfach unentgeltliche Lizenz ist rechtsgültig auch ohne ihre schriftliche Zustimmung. (UrhG § 31a)

Lizenzübertragungen werden ausnahmslos und nur in individueller Absprache behandelt. Als aktueller Lizenznehmer der "Kunstlizenz" müssen Sie den geplanten Lizenztransfer hier im Kommentarfeld ankündigen. Neue Lizenznehmer müssen zuvor eine eigene Lizenzübertragungsbestätigung über das Kommentar Feld anfordern.

Eingeschränkte Produkthaftung und Gewährleistung:
Mit dem erfolgten Erhalt der "Kunstlizenz" verzichten Sie vollständig auf Inanspruchnahme einer Produkthaftung für Leben, Körper, Gesundheit, Geisteszustand und andere Sachen als das fehlerhafte Produkt selbst.

Auch Dritte die diese "Kunstlizenz" nicht erworben haben sprechen den Anbieter "yours-truly.de" gegen jegliche Ansprüche im Schadensfalle frei.

Yours-truly.de stellt Ihnen, die in der "Kunstlizenz" angebotene Form der Lizenznahme und das einmalige Nutzungsrecht, ausschließlich als Service-Leistung zur Verfügung. Yours-truly.de übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen "Kunstlizenz" und das damit erworbene, einmalige Nutzungsrecht auch in Ihrer Einsatzumgebung das erwünschte Ergebnis erzielt. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen "Lizenz" und den damit verbinden Nutzungsvertrag erfüllen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von yours-truly.de im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser "Kunstlizenz" ausgeschlossen.

Salvatorische Klausel:
Sollten Fragmente, der Ausführung der Nutzungsrechte, der "Kunstlizenz" unwirksam oder undurchführbar sein oder nach Abschluss der Lizenzierung unwirksam oder undurchführbar werden, bleibt davon die Wirksamkeit der Kunst im Übrigen unberührt. An die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Lizenzbestimmung soll diejenige wirksame und durchführbare Regelung treten, deren Wirkungen der künstlerischen Zielsetzung am nächsten kommen, die der Lizenzgeber mit der unwirksamen bzw. undurchführbaren Bestimmung verfolgt hatte. Die vorstehenden und nicht aufgeführten Bestimmungen gelten entsprechend für den Fall, dass sich der Vertrag als lückenhaft erweist.

Mit Verlassen dieser Seite stimmen Sie erneut allen Punkten der Kunstlizenz ausnahmslos zu und erklären Sich bereit, aus dem Kurzzeitgedächtnis, eine vollständige Kopie, in veränderter Form, mit gleich bleibender Bedeutung, in digitaler Form zu veröffentlichen. Sollten Ihnen dazu die technisch erforderlichen Mittel fehlen, stellt Ihnen your-truly.de dauerhaft das Kommentar Feld zur Verfügung.

Ein Austritt aus dem von Ihnen nun abgeschlossen Vertrag, der durch die Speicherung Ihrer temporären IP Adresse und dem Download dieser Webseite in ihren Cache rechtsgültig geworden ist, bedarf des schriftlichen Widerspruchs im Kommentar Feld.

Diese und ähnliche gesetzliche Bestimmungen die per Mausklick auf dem Computer ihre Rechtsgültigkeit erhalten, festigen den Rechtsanspruch auf Gültigkeit dieser, Ihnen vorliegenden, "Kunstlizenz".

yours-truly.de, 10.09.2010

UrhG § 2 Geschützte Werke
(1) Zu den geschützten Werken der Literatur, Wissenschaft und Kunst gehören insbesondere:
1. Sprachwerke, wie Schriftwerke, Reden und Computerprogramme;


(2) Werke im Sinne dieses Gesetzes sind nur persönliche geistige Schöpfungen.

UrhG § 95a Schutz technischer Maßnahmen
(1) Wirksame technische Maßnahmen zum Schutz eines nach diesem Gesetz geschützten Werkes oder eines anderen nach diesem Gesetz geschützten Schutzgegenstandes dürfen ohne Zustimmung des Rechtsinhabers nicht umgangen werden, soweit dem Handelnden bekannt ist oder den Umständen nach bekannt sein muss, dass die Umgehung erfolgt, um den Zugang zu einem solchen Werk oder Schutzgegenstand oder deren Nutzung zu ermöglichen.

UrhG § 31a Verträge über unbekannte Nutzungsarten
(1) Ein Vertrag, durch den der Urheber Rechte für unbekannte Nutzungsarten einräumt oder sich dazu verpflichtet, bedarf der Schriftform. Der Schriftform bedarf es nicht, wenn der Urheber unentgeltlich ein einfaches Nutzungsrecht für jedermann einräumt. Der Urheber kann diese Rechtseinräumung oder die Verpflichtung hierzu widerrufen. Das Widerrufsrecht erlischt nach Ablauf von drei Monaten, nachdem der andere die Mitteilung über die beabsichtigte Aufnahme der neuen Art der Werknutzung an den Urheber unter der ihm zuletzt bekannten Anschrift abgesendet hat.

Kommentare

wiederspruch! ;) oder so ..
etwas verwirrrend, aber dann doch einleuchtend..

Nach Ablauf einer willkürlich festgelegten Frist, haben wir Ihren Widerspruch willentlich so lang übersehen bis ein Einspruch, zu Ihrem Widerspruch, nicht mehr möglich war.

Mit lizenzlosen Grüßen,
yt