Sie sind hier

tagesschau.de - kein Kommentar ohne Tracking

Heute Morgen musste ich feststellen, dass Adblock 3 Tracking Elemente auf tagesschau.de blockt.

ioam.de auf Tagesschau.de

Die Seite von ioam.de kann ich gar nicht aufrufen. Ich hätte mich ja zu gern mehr informiert.

www.ioam.de uses an invalid security certificate.
The certificate is only valid for the following names:
 *.infonline.de, infonline.de Error code: SSL_ERROR_BAD_CERT_DOMAIN

In der Wikipedia finde ich nur https://de.wikipedia.org/wiki/Arbeitsgemeinschaft_Online_Forschung dort gibt es nur in den Fußnoten einen Link der zu ioam führt.

Alles in allem hab ich schon gar keine Lust mehr meine Zeit damit zu verschwenden, diese Scheiss weiter zu durchleuchten.
Deswegen belasse ich das auch dabei.

Warum ich überhaupt dort Kommentare lesen wollte:

https://www.tagesschau.de/inland/bundestag-anwesenheit-abgeordnete-101.html

Tja, - wenn Abstimmungen im Ergebnis von vornherein feststehen, weil die "Realpolitiker" mit dem Fraktionszwang zur Urne gehen,
wer will sich da diese Zeitverschwendung freiwillig antun? Ich bin ohnehin der Meinung, das unser Parlament mehrheitlich ein erweitertes Lobbyforum darstellt.

Vielleicht sollten die Journalisten mal genauer hinschauen, wer bei den Debatten geistig abwesend erscheint?
Da bliebe dann nicht mehr viel Anwesenheit übrig.

---

Vielleicht hat es mein Gemüt auch deswegen erhitzt, weil Tagesschau ein Begriff, wie eine feste Institution, in Deutschland war. Die Tagesschau galt in meiner Kindheit über jeden Zweifel erhaben. Doch das hat sich vom Jahre 2000 an gründlich geändert und fand seinen Tiefpunkt mit Beginn des (angeblichen) Kampfes gegen den Terror. Tatsächlich glaube ich, es geht mehr um die Totalüberwachung und Wirtschafts-Spionage, die Kontrolle über Märkte. Da passt es zusammen, dass die Besucher von Tagesschau.de alle von einem Werbewirtschaftsnetzwerk getrackt werden.

Schon merkwürdig, wie sich die Welt verändert. Vermutlich ist der jüngeren Generation die Tagesschau sowas von egal, dass auch ich diese Seite einfach vergessen sollte.
 

---

Das der Artikel überhaupt auf Tagesschau de online war verwundert auch nicht weiter, wenn man die Nachricht des Folgetages betrachtet: https://www.br.de/nachrichten/landtagswahl,R07XeF7

Landtagswahlen in Bayern? Ja dann versteht sich von selbst, warum AfD und DIE LINKE in einem (negativen) Artikel genannt werden.