Sie sind hier

Es gibt Tage, ...

Es gibt Tage, da zweifel ich an meinen Zweifel,
da stelle ich meine Fragen infrage.

Es gibt Tage, da grübel ich übers Grübeln,
und gräme mich über meine Gram.

Es gibt Tage, an denen ich rede um zu reden,
da ertappe ich mich wie ich nur mir zuhöre.

Es gibt Tage, an denen bin ich nicht ich selbst,
ich verstehe mich dann auch nicht.

Es gibt Tage, an denen ich meine Tage habe,
so mit Herzblut und Weltschmerz.

Es gibt auch Tage, die liebe ich für die viele Liebe,
für den Genuß des Genießens.

Es gab Tage, da war ich freudig über alle Freude,
nahm das Glück als solches wahr.

Es gibt so Tage, und sie kommen wieder,
keine Frage.