Jungs haben einen Penis und Mädchen eine Vagina

Update: Hier das komplette PDF auf dass sich die Diskussion bezieht https://assets.documentcloud.org/documents/3914586/Googles-Ideological-Echo-Chamber.pdf

----

Bei Google ist jemandem aufgefallen dass, Frauen und Männer, Männer und Frauen und auch andere Individuen, häufig unterschiedlich sind.
Insbesondere der Unterschied zwischen dem männlichen und dem weiblichen Geschlecht, bereitet mindestens einem Mitarbeiter Kopfzerbrechen.
Wissenschaftler in der Neurologie erklären so etwas, unter anderem, mit Hormonen. Und das ist jetzt kein PMS gequatsche, das isso.
Wer nicht als Mann geboren, ist sehr wahrscheinlich eine Frau - aber nicht zwingend. Denn in der Natur gibt es immer auch Spielraum für Ausnahmen.

Trotzdem, für die überwiegende Mehrheit auf diesem Planeten gilt:

"Jungs haben einen Penis und Mädchen eine Vagina".
(Zitat: Kindergarten-Cop, mit Arnold Schwarzenegger)

http://gizmodo.com/exclusive-heres-the-full-10-page-anti-diversity-screed-1797564320

Also, alles was da in der eMail des Google Mitarbeiters steht, hab ich "gefühlt", schon vor Jahren mit meiner Frau bequatscht. Und gerade wegen der Unterschiede habe ich sie geheiratet. Weil wir unsere Unterschiede nicht nur akzeptieren, sondern auch respektieren und wir lieben uns sogar wegen der Unterschiede. Ich bin so froh dass sie kein Mann ist, nicht wie ein Mann aussieht, und auch, dass sie sich nicht wie ein Mann benimmt. Sie verhält sich auch nicht immer stereotyp wie eine Frau, sie hat ihre eigenen Persönlichkeit. Wie wohl jeder Mensch. Trotzdem, denke ich, der Brief beinhaltet, sofern mein English genügt, nichts was ich nicht unterschreiben würde. Ich bin der gleichen Meinung.

Neuen Kommentar schreiben