Damit ich das nicht vergesse | Kriminalität ist Systemrelevant

Was haben die Commerzbank, Deutsche Bank, HypoVereinsbank, HSH Nordbank, Citi Deutschland, DekaBank und weitere gemeinsam?

Sie alle haben den Steuerzahler um Milliarden gebracht, mit der (ungerechten) Vermeidung von Steuerzahlungen.

http://taz.de/Kommentar-zu-Cum-Ex-Geschaeften/!5403988/
http://www.handelsblatt.com/finanzen/banken-versicherungen/cum-ex/cum-ex-geschaefte-auch-deutsche-banken-haben-bei-cum-ex-deals-mitgemischt/12369334-2.html
https://www.tagesschau.de/multimedia/bilder/cum-ex-deals102.html
http://www.n-tv.de/wirtschaft/Wie-der-Staat-Banken-Milliarden-schenkte-article19695755.html
http://www.sueddeutsche.de/thema/Cum-Ex-Aktiengesch%C3%A4fte
http://www.juve.de/nachrichten/verfahren/2017/03/commerzbank-urteil-hessisches-fg-erweitert-argumentation-zu-cum-ex-deals-vorwuerfe-auch-an-deutsche-bank

Bekannt geworden ist dies bereits 1992, daher denke ich dass die Schätzung von Grünen und Linken, dass ein Schaden von 12 Millarden Euro entstanden seien, vermutlich viel zu gering ausfällt.

https://de.wikipedia.org/wiki/Dividendenstripping

Verantwortlich dafür sind, meiner Meinung, alle Politiker, Beamten und Banker die davon Kenntnis hatten. Denn ich vermute ein Anzeige hätte jederzeit erfolgen können. Wenn man nur will, findet man auch einen Weg. Auch Herr Steinbrück und Herr Schäuble haben sich hier um den kleinen Finger wickeln lassen.

Die Leidtragenden sind ca 99% der Bevölkerung Deutschlands. Da muss man sich gar nicht mehr fragen, für wen Gesetze geschrieben werden. Und auch nicht von wem. Das ist hier, wieder einmal, offenichtlich geworden.

Neuen Kommentar schreiben