Sie sind hier

Die wirklich wichtigen Themen

Heute Morgen fand ich eine sehr spezielle Ausgabe meiner Tagesszeitung im Briefkasten.
Viele Werder Fans dürften zu Tränen gerührt sein. Ich überlegte sogar, die Ausgabe den Cousinen meiner Frau zu senden, beide große Werder Fans. Für einen kurzen Augenblick stellte ich mir deren Freude vor.



"HEUTE SIND WIR ALLE WERDER" - lautete der Titel.

Ist es nicht herzerwärmend, wie Fußball vereint? Meine Frau fragte ob die Titelseite eine Werbung für Werder sei. Als Anzeige war es nicht gekennzeichnet, also musste es wohl ein redaktionelles Thema sein.

Ich selbst bin zwar kein Fussballfan doch ich verstehe die Begeisterung für einen Manschaftssport. Der Zusammenhalt und auch die sportliche Leistung verdienen Respekt. Ich bewundere auch die Kondition einzelner Spieler und auch die Koordination vieler Spieler auf einem Feld. Wenn Fußball schön gespielt wird, macht es sogar mir manchmal Freude, dabei zuzugucken. Selbst mal ein wenig zu kicken finde ich aber wesentlich schöner, wenn man mit Freunden sich den Ball mal hin und her schiebt. Doch dieses Gegeneinander treten, Fans die randalieren, besoffen und gröhlend wie Horden durch die Straßen ziehen, damit kann ich nichts anfangen. Ich mag weder diesen Hype, noch die Vereine die mit "Millionen Ablösungen" jonglieren. Letztlich geht es in diesem Sport immer nur um Geld, Werbeverträge, Konsum. Den gegnerischen Verein platt machen, seinen Sieg möglichst breit auswalzen um die gegnerischen Fans zu brüskieren und wenn alles nichts hilft, werden die guten Spieler der gegnerischen Teams gekauft. So funktioniert die Welt.

Wenn man mich mal gefragt hätte, ich hätte viel lieber mal auf der Titelseite gelesen:

HEUTE SIND WIR ALLE FüR DEN FRIEDEN!

oder

HEUTE SIND WIR ALLE UMWELTSCHÜTZER!

Also mal ein richtig wichtiges Thema. Etwas mit dem ich mich auch identifizieren mag.
Aber ich hab ja auch immer was zu Nörgeln. Sowas mag ja niemand lesen, über Frieden und Wohlstand, Umweltschutz und soziale Gerechtigkeit. Bleiben wir lieber beim Fussball, da kann jeder mitreden und weiß worauf es ankommt.

Und wann hätte man jemals jemanden über Fussball, einen Verein oder einen Fussballspieler, etwas schlechtes sagen oder nörgeln hören?