Sie sind hier

TV Serien informieren mich besser als die Zeitung

Seit einem Jahrzehnt lesen wir eine Regionalzeitung, deren Umschlagsseite das politische Weltgeschehen auf sehr eigenwillige und konservative Weise wiederspiegelt. Es sind die gekauften Standardnachrichten der Propaganda Presse Agenturen.

Vor ein paar Tagen sahen wir dann in der Fernsehserie "The Good Wife" auf Amazon Fire TV, einen fiktiven Rechtsstreit, bei dem eine Demonstration gegen die Nato in den USA gezeigt wurde. Davon hatte ich hier in Deutschland noch nicht gehört. Occupy Wallstreet war mir ein Begriff. Diese Demonstranten wurden in der deutschen Wurstpresse auch zerissen und als Spinner dargestellt, aber ANTI NATO Proteste, aus den USA? Vielleicht hatte ich eine Meldung über diese Proteste ja übersehen?

Ich schaute mal auf Youtube nach und ich fand jetzt nicht überragend viel und das meiste schien mir auch "Gegenpropaganda" von RT Deutschland zu sein. Denn es wurde nur Gewalt gegen Demonstranten gezeigt, nicht aber wogegen die Demonstranten demonstrieren. Allein die Überschrift des Videos bringt das Video mit der NATO in Verbindung. Das ist dann doch etwas arg dürftig. Doch ich fand tatsächlich auch Videos wie dieses:

Protest Chicago 2012 - Nur ein Beispiel
Es ist für mich interessant zu sehen, dass nicht nur ich,
hier in Europa, nicht erfreut bin über alle Aktivitäten der NATO.
Ich denke es ist ein klein wenig zuviel des Guten. Zu agressiv.
Ich wünsche mir mehr Frieden, weniger Waffengewalt, auf der Welt.

Vor allem aber wünsche ich mir die Möglichkeit des friedlichen Protests.
Auch für meine Mitmenschen in den USA.