Könnte ?

Lieber Herr #notmypresident

Dein Zitat, aus der Süddeutschen:

"Die Angst, unsere Telefonate oder Mails würden von ausländischen Nachrichtendiensten erfasst und gespeichert, schränkt das Freiheitsgefühl ein", warnt Gauck, "und damit besteht die Gefahr, dass die Freiheit an sich beschädigt wird." Gauck räumte sogar ein, dass auch er selbst sich schon gefragt habe, ob er eigentlich noch sicher kommunizieren könne. Trotzdem tue er es weiter. Aber: "Ich hätte nie gedacht, dass in Deutschland noch einmal die Sorge aufkommen könnte, eine geschützte Kommunikation sei nicht mehr möglich." http://www.sueddeutsche.de/politik/gaucks-spaete-aussage-zu-nsa-skandal-es-geht-doch-1.1732012

»Die Angst, unsere Telefonate oder Mails würden von ausländischen Nachrichtendiensten erfasst und gespeichert,«
Nix mit "würden", das ist keine Angst oder Paranoia, das ist Realität. Wach auf du Gauck.

»damit besteht die Gefahr, dass die Freiheit an sich beschädigt wird«
Die ist schon lange beschädigt, und du hast Zeit genug gehabt das anzuprangern!

"Ich hätte nie gedacht, dass in Deutschland noch einmal die Sorge aufkommen könnte, eine geschützte Kommunikation sei nicht mehr möglich."
Hast du denn überhaupt mal  nachgedacht, über die vielen Verletzungen und Einschränkungen der Grundrechte, die hier täglich in unserem Land stattfinden?

Was eine alberne Verleugnung der Fakten durch das Reden im Konjunktiv. Das IST eines großen Staatsmannes nicht würdig, solch eine Distanz zum Volk.

Wieso der Herr Journalist dich dafür auch noch lobt ist mir unbegreiflich. Vielleicht lebt der Herr Journalist ja auch auf einem anderen Planeten, irgendwo hoch über uns Laborratten, deren Verhalten täglich analysiert, bewertet und aufgezeichnet wird?

 

Weiterhin ist aus der Zeitung zu entnehmen:

"Ein Eingriff muss immer verhältnismäßig sein", mahnt Gauck. Deshalb müsse dafür gesorgt werden, "dass auch Nachrichtendienste befreundeter Staaten bei uns die Grenzen einhalten, die wir für erforderlich halten."

Bislang hielt jeder von euch, jeden Eingriff für Verhältnismäßig und es kam keiner, keiner von euch, uns dem Volk zu Hilfe. Ihr hattet die Aufgabe zu Wachen. Stattdessen lasst ihr uns bespitzeln, als wären wir Kriminelle. Schämt euch.

Mit empörten Grüßen,
yt

Neuen Kommentar schreiben