Kdenlive | How to: Rendering High Quality

 

Important UPDATE 16.05.2016:

Nach meinem Update auf Kubuntu 16.04 - funktionieren diese Rendereinstelungen in Kdenlive nicht mehr. Derzeit weiß ich noch nicht woran es liegt. Aber den Parametern wir so gut wie keine Beachtung geschenkt und die Ergebnisse sehen alle gleich beschissen aus.

 

------------ ALTE Einstellungen - Funktionieren nicht mehr -----

Mein HighQuality Rendering Profil für Kdenlive:

f=mp4 acodec=libmp3lame ab=256k ar=48000 vcodec=libx264 minrate=2800k vb=3800k g=75 qmax=51 subq=7 qmin=10 qcomp=0.6 qdiff=4 trellis=1 aspect=%dar pass=2

 

Es wäre toll wenn mir jemand Rückmeldung geben könnte, ob auf Youtube "Ruckler" zu sehen sind, oder ob alles flüssig durchläuft. Bei mir hakt es hin und wieder, ich weiß jedoch noch nicht woran es liegt. (ca 2-4 Frames also deutliches Haken)

 

Falls ihr mit Codecs noch nicht so bewandert seid empfehle ich diese Übersicht: http://de.wikipedia.org/wiki/Codec

 

f=mp4

steht für das Container-Fileformat. Beispiele:

mpeg für mpg2

mov für DV Format oder Quicktime Container

mp4 für mpg4 oder h.264

 

acodec=libmp3lame

Der Audiocodec, Beispiele:

libmp3lame für mp3

libvorbis  für ogg

 

aq=256k

Audi Bitrate des Codecs. Beispiele:

64k entspricht lausigem mp3

128k entspricht brauchbarem mp3

160k ist ok

192k besseres mp3

256k sehr gutes, fast verlustfreies mp3

bei aac: 384k (so gut wie) verlustfreie komprimierung, höchste qualität

 

ar=48000

Mit einer Abtastrate von 44,1 kHz können idR Frequenzen bis 20 kHz dargestellt werden.

Eine höhere Abtastrate als 48kHz ist nicht empfehlenswert, das menschliche Gehör endet bei den meisten Menschen bei 20kHz und nur wenige dürften es bis 21kHz schaffen. Alles über 21 000 Herz (21kHz) gilt als Ultraschall.

 

vcodec=libx264

Video Codec der benutzt werden soll.

 

minrate=2000k

Die mindest Bitrate für den Videocodec. Bei 0 wäre ein statisches Bild ok.

Wenn ihr mit einer Handkamera gefilmt habt, bewegt sich ständig etwas im Bild.

Wenn ihr möglichst verlustfrei und sicher wandeln wollt, ist ein Minimum von 2000k ok.

Die Dateien werden um so größer, je größer dieser Wert ist.

 

vb=4000k

Die durchschnittliche Bitrate (variable Bitrate) für den Videocodec die erreicht werden soll.

Wenn ihr mit einer Handkamera gefilmt habt, sollte dieser Wert größer sein als bei einer Stativ Aufnahme.

Bei einem Schwenk höher, bei zB einem Interview im Sitzen kann er niedriger ausfallen.

Wenn ihr möglichst verlustfqmax=51rei und sicher wandeln wollt, ist ein Minimum von 4800k ok.

Die Dateien werden um so größer, je größer dieser Wert ist. Der Wert soll die minrate nicht unterschreiten.

Für 720p benötigt man weniger als ein Drittel des Wertes der bei 1080p gute Ergebnisse erzielt.

 

g=250

Gopsize. Gibt an, nach wievielen Bildern ein I Frame erzeugt werden soll. Zuviele I Frames können den Player überlasten, zuwenige mindern evtl. die Qualität.

qmax=51
subq=7
qmin=10
qcomp=0.6
qdiff=4
trellis=1
aspect=%dar
pass=2

 

Mit qualitativen Grüßen,
yt

 

Neuen Kommentar schreiben

Filtered HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <strike>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
CAPTCHA
Du musst diese schwere Aufgabe bewältigen, um einen Hinweis darauf zu geben, dass du ein "realer" Mensch bist.
Fill in the blank.