Sie sind hier

Telekom | Rette mich wer kann! *Update*

Endlich konnte ich jemand kompetenten bei der Telekom sprechen. Mit präziesen Fragen und hartnäckiger Geduld konnte ich die Mitarbeiterin der Beschwerde-Hotline dazu bringen den Fehler im System der Telekom zu suchen, statt bei mir.

Die Telefonnummer der Beschwerde Hotline der Telekom : 0800 3301000
Der Anruf ist kostenlos! - Beste Erfahrungen habe ich gemacht am Wochende am Samstag gegen 17 Uhr. Geben Sie nichts ein, wählen Sie keine der Optionen, warten Sie bis sie automatisch mit einem Mitarbeiter verbunden werden. Teilen Sie ihm Ihre Kundennummer mit. Sie benötigen weiter nur ihre persönlichen Angaben zur Identifikation.

Lassen Sie jede Ihrer Aktionen, Briefe, Anrufe, Änderungswünsche oder Anpassungen über die Service Webseite, in der Historie des Systems überprüfen, um dem Fehler auf die Spur zu kommen.

Bleiben Sie ruhig, freundlich und sachlich. Klären Sie immer ein Problem, nach dem anderen. Bestehen Sie nach Abschluss des Gespräches auf eine schriftliche Bestätigung der Änderungen.

Tatsächlich musste sie dann zugeben das wir bereits im Mai unsere Namensänderung abgeschlossen hatten, und alle dazu notwendigen Wege gelaufen waren. Inklusive persönlichem Erscheinen in einer Filiale der Telekom nebst vorzeigen der Heiratsurkunde und Stammbaum.

Nicht eingetragen war unser Wunsch keine Werbung zu bekommen, opt-out. Dies wurde nun am 13.12. eingetragen. Mal sehen wie lang das hält. Da wir nichts schriftlich von der Telekom dazu bekommen, wird es sicher bald vergessen sein.

Irgendwann im Juli scheint dann unsere Namensänderung bei einer Systemumstellung verloren gegangen zu sein. Wunderlich. Ob es vielleicht auch damit zu tun hat das wir seit Juli versuchen von der Telekom los zu kommen und eine Firma mit der Portierung beauftragt hatten?

Nein, solche Überschneidungen sind gewiss -Zufall, und wegen eines einzelnen Kunden würde man doch nicht ein Mausklick zuviel tätigen. Wollen wir der Telekom mal keinen bösen Willen unterstellen. Die gute Dame bei der Beschwerde-Hotline gab zu dass der Fehler eindeutig bei der Telekom lag, und wir nichts aber auch gar nichts dafür können.

Ich fragte dann ob wir für den entstandenen Ärger, den unnötigen Schriftverkehr, die verlorene Zeit und die überstrapazierten Nerven, eine kleine Entschädigung bekommen könnten. Immerhin wäre unser neuer Anbieter günstiger gewesen. Damit ist sogar ein reeler Schaden entstanden.

"Es gibt die Möglichkeit einer Gutschrift mit ihrer nächsten Rechnung, wir werden das mal prüfen."

Ja tun sie das, liebe Telekom.

Ich gebe jedem Leid geplagten den Rat: Fordert eine Gutschrift von der Telekom. Eure Zeit ist mindestens so kostbar wie die der Mitarbeiter der Telekom. Schreibt euch jedes Detail auf, legt ein Buch oder Blog an, zeichnet Gespräche mit einem mp3 Player, Diktiergerät, Handy, Anrufbeantworter oder Handy auf. Gebt der Telekom keine Chance.