Sie sind hier

Was bedeutet .... (N.v.d.R.g.) ? | abk ftw einseinseins11

Abkürzungen aus Chats, SMS oder E-Mail die häufig gesucht werden (nach Häufigkeit, o. wie es mir grad dazu passend einfiel):

Was heißt, Was bedeutet -
IBL IBTL - in before the lock - Beitrag erstellt bevor er geschlossen wurde (Trollsprache, Spam)
ibc - in before closed - Beitrag erstellt bevor er geschlossen wurde (Trollsprache, Spam)
(N.v.d.R.g.) - Name von der Redaktion geändert.
sic - "wirklich so" (ohne jede Änderung zitiert)
ftw- For the World - "für jeden auf der Welt" im Sinne von "am besten - für alle / von allen"
alt+F4 - Alles Schließen, verlassen - meistens "verpiss dich"
^^ - Augenbrauen hochziehen
lg - liebe Grüße
aka - also known as, auch bekannt als
afaik - as far as i know, so weit ich weiß
y - bedeutet yes ... (gegenteil wäre "n" für no)
xo - hugs and kisses - Küsse (x) und Umarmungen (o)
x3 - oder auch lol - laughing out loud - laut lachen
rotfwl - auch rofl - rolling on the floor while laughing.
Enter - idR das gleiche wie Return oder Eingabe. Heute gibt es da kaum einen Unterschied.
idR - in der Regel
cgi - computer generated image, Bilder die mit Hilfe eines Computers erstellt oder bearbeitet wurden.
cu - see you - ich seh dich wieder
daunlot oder daunlod - richtig: "download" das bewusste Anfordern einer Datei zum lokalen abspeichern auf eine Festplatte oder USB Stick
ablot o. ablaod - richtig: "upload" das bewusste Versenden einer lokalen Datei auf einen entfernten Server
Ikke o. icke - ich
wdm - wie du meinst
IMHO - In my humble Opinion - Meiner unmaßgeblichen Meinung nach
fyi - For your Information - Zu deiner Information
späm - richtig: "spam" unerwünschte oder massenhafte nicht angeforderte Informationen oder Unsinn.
einseinseins11 - oder auch 1111!!!! oder !11!!! - absichtlich übertriebene Nutzung der Ausrufezeichen
doofuses - Englisch für: dööfste Doofmänner überhaupt und so
abk - Abkürzung
ts3 - Teamspeak 3 (eine Software)

LeetSpeak, DudeSpeak, Foren Sprech Eine Deutsch & Englisch Mischung mit Abkürzungen und Akronymen, Smilies, Zahlen statt Buchstaben und dergleichen die sich aus der digitalen Jugendkultur heraus gebildet haben. Die im einzelnen hier zu besprechen nun den Rahmen und meine Zeit sprengen würden. Dazu gibt aber es interessante und gute Websites die genau diese Wörter hervorragen definieren, persiflieren oder auch kritisieren.

mfg Mit freundlichen Grüßen,
yt - yours truly