Vor 72 Jahren ...

Vor 72 Jahren wurde der Bottroper Maurer “Kalle” - Karl Heinz Poppke geboren.

Er wurde als Sohn eines eher unbekannten Vaters geboren; der Kiosk Besitzer Hans Peter Perters war sein Nachbar, der Schriftsteller und Kunstkritiker John Berger ihm völlig unbekannt. 1959 begann er ein Abend-Studium in Wirtschaft in Uschis Kneipe, brach dieses aber bald ab und wechselte Tags darauf die Unterhose, das zweite Mal in einer Woche; 1960 erhielt er eine Kelle in die Hand. Nach seiner Hochzeit mit Uschi gab er das Wirtschaftsstudium auf, zog ins Haus seiner Frau in Gladbeck, lebte “Von der Kelle in den Mund”, wie er zu sagen pflegte und ging nach Feierabend seinen Steckenpferden wie Pferdewetten und Autonomie nach. In den 70er-Jahren begann er, Gedichte in verschiedene Tische und Bäume zu ritzen.

Mal eben die Weltretten

Verdammt, gestern Abend hatte ich noch einen Gedanken der die Welt retten sollte und dachte, »Ach schreibst’ den Morgen in’s Internet«, jetzt hab ich ihn vergessen.

 

WOW als Free to Play?

Wie man sich doch irren kann. Vor wenigen Wochen mutmaßte ich, dass ein Spielzeit Token in WOW sicherlich über 100 000 Gold kosten müsste. Ein utopischer Wert?

Anscheinend ja. 47 000 Gold kostet ein Spielzeit Token, mit dem sich WOW um einen Monat verlängern lässt. Das ist für jemanden der nicht berufstätig ist schnell verdientes Gold / Geld. Im Internet gibt es Anleitungen und Guides zu Hauf, deswegen möchte ich nur grob umreißen wie der Token schnell verdient sein kann.

Rauchen an der frischen Luft ist gesund

Eine kleine Anekdote, in Erinnerung an einen großen Mann.

Mein Großvater mütterlicher Seite, pflegte zu sagen: »Rauchen an der frischen Luft ist gesund.«

Ich denke, aus seiner Sicht waren diese Worte zweifelos richtig. Für jeden anderen Menschen mögen sie ein wenig absurd oder paradox erscheinen, ohne die Erfahrung seiner Generation. Mein Großvater war Bergmann, später Steiger und hatte somit die Verantwortung für seine Kumpel unter Tage. Im Krieg, so hörte ich, war er auf einem deutschen U-Boot im Dienst und geriet dann kurz vor Kriegsende in Gefangenschaft. Ich weiß nicht wie er darüber dachte, ich denke das Schicksal hatte es wohl gut mit ihm gemeint. Er blieb uns Enkelkinder als lieber Opa noch lange Jahre erhalten und so behielten wir ihn als guten Menschen in Erinnerung.

Die Schuldenfalle in Europa | Eine Parabel zu Griechenland

Die Schuldenkriese in Griechenland erinnert mich stark an folgende Geschichte, basierend auf wahre Begebenheiten.

In der Nachbarschaft lebte eine Großfamilie, auf einem großen Gehöft mit weitläufigen Ländereien. Mehrere Generationen lebten dort, seit über einem Jahrhundert, unter einem Dach. Kriege und wirtschaftlicher Aufschwung, familiäre Probleme und auch mal ein Streit mit den Nachbarn, all das hatte diese Familie bereits überwunden. Doch seit einigen Jahren, war es um den Hof schlecht bestellt und es hieß er stünde kurz vor dem Ruin.

Es war sehr unschön eine solche Tragödie mit an zu sehen. Die Enkel-Kinder litten am heftigsten unter den Fehlern der Eltern. Doch auch auf den Eltern lag eine schwere Last und sie waren dem Gerede im Dorf ausgesetzt. Das Getuschel, die Schmähungen und natürlich die Sorgen um die Zukunft.

Seiten

Subscribe to yours-truly.de RSS